Africa

Eritrea

Reiseverkehr - National
Flugzeug
Inlandflüge verkehren zwischen Asmara und Assab.
Inland-Flughäfen
Assab (ASA) befindet sich 15 km außerhalb der Stadt. Busverbindungen und Taxis stehen zur Verfügung (Fahrzeit: 15-30 Minuten).

Flughafengebühr: 15 Nfa.
Bahn
Das während des Unabhängigkeitskrieges größtenteils zerstörte, 300 km lange Schienennetz von Massawa nach Agordat über Asmara und Keren wurde wieder aufgebaut. Es gibt Sonderfahrten mit der Dampflok, jedoch keinen regelmäßigen Zugverkehr.
Bus/Pkw
Reparatur- und Modernisierungsarbeiten sind im Gang. Dennoch gibt es insgesamt ausreichende Allwetterstraßen in die meisten Geschäftszentren und Urlaubsgebiete; die übrigen, unbefestigten Straßen sollte man nur mit Fahrzeugen mit Allradantrieb befahren. Eine Ausweitung des Straßennetzes ist geplant. Nur die im 100-km-Radius von Asmara gelegenen Städte Keren, Massawa, Mendefera, Decemhare und Nefasit können genehmigungsfrei auf Hauptstraßen angefahren werden.

Busse
verkehren zwischen den großen Ortschaften. Größere Städte werden zweimal, kleinere Städte einmal pro Tag angefahren.

Taxis
gibt es in der Hauptstadt und am Flughafen in Asmara. Fahrpreise sind nachts höher und sollten vor Fahrtantritt vereinbart werden. Es ist üblich, ein Taxi mit anderen Reisenden zu teilen. Gegen einen Aufpreis kann man im Taxi auch allein fahren.

Mietwagen:
Erhältlich über den Eritrean Tour Service (ETS) in Asmara (s. Adressen). Man sollte besonders umsichtig fahren oder, wenn möglich, ein Auto mit Chauffeur mieten.  

Unterlagen:
Internationaler Führerschein.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV