Africa

Äquatorialguinea

Wirtschaftsprofil
Wirtschaft
Bruttoinlandsprodukt
ca. 22,95 Mrd. US$ (2008)
pro Kopf: ca. 37.200 US$ (2008)

Wachstumsrate: ca. 10,6 % (2008)

Arbeitslosenrate: ca. 30 % (1998)

Inflationsrate: ca. 7,5 % (2008)

Bevölkerung unter der Armutsgrenze: k.A.

Anteil der Wirtschaftssektoren am Bruttoinlandsprodukt
Landwirtschaft: ca. 2,3 % (2008)
Industrie: ca. 93,7 % (2008)
Dienstleistungen: ca. 3,9 % (2008)

Wichtige Wirtschaftszweige:
Erdöl,Erdgas, Holzverarbeitung

Außenhandel
Importe: ca. 3,156 Mrd. US$ (2008)
Exporte: ca. 13,04 Mrd. US$ (2008)

Wichtige Handelsbeziehungen:
USA, China (VR), Côte d'Ivoire, Spanien, Taiwan, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Italien

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: Vereinte Nationen und Sonderorganisationen AU (Afrikanische Union), früher: OAE (Organisation für afrikanische Einheit) IWF (Internationaler Währungsfonds) Cotonou-Abkommen UDEAC (Union Douanière des Etats de l'Afrique Centrale) CEEAC (Communauté Economique des Etats de l'Afrique Centrale) CEMAC (Communauté Economique et Monéetaire de l'Afrique Centrale). Mit der Welthandelsorganisation WTO haben 2008 die Aufnahmeverhandlungen begonnen.
Umgangsformen
Sakko und Krawatte bzw. Kostüm werden nur für Termine mit Regierungsbeamten benötigt. Die Monate Dezember und Januar sind die beste Zeit für Geschäftsreisen. Spanischkenntnisse sind unerlässlich; Englisch oder Französisch werden nur sehr selten gesprochen.

Geschäftszeiten:
Mo-Fr 08.00-15.00 Uhr.
Kontaktadressen
Cámara de Comercio, Agrícola y Forestal de Malabo (Handelskammer)
Apartado 51, Malabo
Tel: (09) 23 43.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV