Caribbean

Martinique

Wirtschaftsprofil
Wirtschaft
Wichtige Wirtschaftszweige
Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind der Tourismus und die Landwirtschaft. Angebaut werden Zuckerrohr und Bananen. Die Zuckerproduktion ist zugunsten der Rumherstellung zurückgegangen. Schnittblumen entwickelten sich zu einem wichtigen Exportprodukt. Die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Gütern und importiertem Erdöl (auch Hauptenergiequelle) sind die größten Industriezweige.

Wirtschaftspolitik
Die Regierung strebt durch gezielte Maßnahmen eine Diversifikation der Wirtschaft an, gefördert werden vor allem Kleinbetriebe und die Leichtindustrie.

Handelspartner
Haupthandelspartner sind die Europäische Union, insbesondere Frankreich, und die USA.
Umgangsformen
Kleidung: Leichte Anzüge und Safari-Anzüge sind angemessen. Geschäftsreisen sollten in die Monate Januar bis März und Juni bis September gelegt werden. Hauptgeschäftsverbindungen mit Frankreich.

Geschäftszeiten:
Mo-Fr 08.00-12.00 und 14.00-18.00 Uhr.
Kontaktadressen
Chambre de Commerce et d’Industrie de la Martinique
(Industrie-und Handelskammer)
50 Rue Ernest Deproge, BP 478, 97200 Fort-de-France
Tel: 55 28 00.
Internet: www.martinique.cci.fr
Konferenzen/Tagungen
Business-Einrichtungen stehen im Madiana Palais des Congrès zur Verfügung. 97233 Schoelcher, Madiana (Tel: 72 15 15.).
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV