Central America

Nicaragua

Reiseverkehr - National
Flugzeug
Die Flughäfen Bluefields, Rigoberto Cabezas und Corn Island an der Atlantikküste werden von La Costeña (Internet: www.lacostena.com.ni), von Atlantic Airlines (Nicaragua) und von Charterfluggesellschaften angeflogen.
Schiff
Aufgrund der vielen Seen, Flüsse, Lagunen und der beiden Ozeane bietet sich oft das Reisen zu Wasser an.

Eine Fähre verbindet zweimal wöchentlich Bluefields mit den Islas del Maíz. Die rund 300 Inseln im Lago de Nicaragua werden ebenfalls von Fähren angelaufen. Fährverbindungen bestehen zwischen Rigoberto Cabezas und Karata, Halower und Wawa.

Motorisierte Einbaumkanus fahren von Bluefields nach Bluff, Pearl Lagoon, Kukara Hill und nach Awas. Motorisierte Einbaumkanus verbinden auch Bluefields mit Corn Island (Fahrtzeit: 30 Min.).
Bahn
Derzeit gibt es keinen Passagierzugverkehr.
Bus/Pkw
Pkw: Die Straßen im pazifischen Becken sind gemessen an lateinamerikanischen Standards gut und entlang des Pan-Amerikanischen Highway nach Süden absolut herausragend. Die Straßen nördlich von León und in den Bergen sind zwar geteert, jedoch nicht gut gewartet. Entlang der pazifischen Küste gibt es fast nur Schotterstraßen. Im östlichen Teil des Landes sind die Straßenverhältnisse nur mäßig. Geteerte Straßen verbinden auch San Juan del Sur mit Corinto. Fahrten außerhalb der Stadtgebiete können, vor allem nach Einbruch der Dunkelheit, gefährlich sein. Von Nachtfahrten wird abgeraten. Generell sollten bei Überlandfahrten nur Geländefahrzeuge benutzt werden.

Bus:
Das öffentliche Bussystem ist gut, doch sind die Busse oftmals überfüllt. Die meisten Städte werden durch regionale Express-Buslinien verbunden.

Taxis
stehen am Flughafen oder in Managua zur Verfügung. Preise sollten vor Fahrtantritt vereinbart werden, in den Taxis hängt eine Preisliste aus. Taxifahrten sind relativ preiswert, Trinkgeld ist unüblich.

Mietwagen
sind in Managua oder am Flughafen erhältlich und als Fortbewegungsmittel zu empfehlen, da öffentliche Verkehrsmittel eher langsam und überfüllt sind.

Unterlagen:
Der nationale Führerschein ist bis zu 30 Tage lang gültig.
Stadtverkehr
Busse und Minibusse in Managua sind preiswert, aber überfüllt. Offizielle Taxis haben rote Nummernschilder.
Fahrzeiten
von Managua zu den folgenden größeren Städten (ungefähre Angaben in Std. und Min.):
  Bus/Pkw
Granada 1.00
Masaya 0.30
Estelí 2.15
Chinandega 1.30
Matagalpa 1.45
Jinotega 2.30
Rivas 1.30
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV