Central Asia

Turkmenistan

Reiseverkehr - National
Flugzeug
Turkmenistan Airlines (T5) fliegt Aschchabad, Dashgouz, Mary, Tschardschau, Turkmenabat und Turkmenbaschi sowie einmal täglich nach Kerki und Balkanabat. Flugtickets müssen in turkmenischer Währung bezahlt werden.

Die Flugsicherheit entspricht nicht internationalem Standard. Verspätungen kommen regelmäßig vor.
Schiff
Der Fluss Amu Darya verläuft parallel zur Transkaspischen Eisenbahn, was seine Bedeutung als Wasserstraße vermindert hat.
Bahn
Die Transkaspische Eisenbahn führt von Turkmenbaschi über Aschchabad und Mary nach Tschardschau und weiter nach Buchara (Usbekistan). Es gibt zwei Nachtverbindungen von Aschchabad nach Turkmenabat, ein Zug fährt weiter nach Dashgouz, ein weiterer über Mary nach Gushgy (Gushgy liegt jedoch im Grenzgebiet zu Afghanistan und ist daher Sperrzone). Aus Sicherheitsgründen sollte bei nächtlichen Zugfahrten das Abteil verriegelt werden.
Bus/Pkw
Die Hauptstraße verläuft parallel zur Eisenbahnlinie (s. o.). Außerdem führt eine Straße von Aschchabad nach Norden durch die Karakorum-Wüste (die Strecke durch die Wüste ist 500 km lang) bis nach Taschaus und Kunya-Urgentsch. Für private Pkw muss eine Haftpflichtversicherung in Turkmenistan abgeschlossen werden. Die grüne internationale Versicherungskarte ist nicht gültig. Rechtsverkehr. Die Straßenbedingungen sind oft gefährlich.

Fernbus:
Es gibt Busverbindungen in alle größeren Städte.

Taxi:
In allen größeren Städten gibt es Taxis und Wagen mit Chauffeur. Die Mehrzahl hat keine Lizenz; der Fahrpreis sollte unbedingt vorher ausgehandelt werden. Da seit der Unabhängigkeit viele Straßennamen geändert wurden, sollte man das Fahrziel mit dem neuen und dem alten Namen angeben.

Mietwagen
können bei einigen großen Hotels gemietet werden.

Unterlagen:
Internationaler Führerschein oder nationaler Führerschein mit beglaubigter Übersetzung.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV