Central Asia

Armenien

Reisepass/Visum
Übersicht
LandReisepass benötigtVisaRückflugticket
TürkeiJaJaNein
Andere EU-LänderJaNeinNein
SchweizJaNeinNein
ÖsterreichJaNeinNein
DeutschlandJaNeinNein
Hinweis
Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, deshalb ist es ratsam, sich rechtzeitig direkt bei den konsularischen Vertretungen zu erkundigen.
Reisepass
Allgemein erforderlich, muss bei der Ausreise noch mindestens 5 Monate gültig sein.
Einreise mit Kindern
Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass mit Lichtbild oder eigener Reisepass. Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.
Achtung: Reisen Kinder nur mit einem Elternteil, so empfiehlt es sich, die schriftliche notariell beglaubigte Einwilligungserklärung des anderen Elternteils mit sich zu führen. Allein reisende Minderjährige benötigen die schriftliche notariell beglaubigte Einwilligungserklärung beider Elternteile.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.
Visum
Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für Aufenthalte von bis zu 180 Tagen und für alle Reisezwecke:

EU-Länder und Schweiz.
Visum bei der Einreise
Ein Visum für drei Tage (Transit, 10.000 Dram), 21 Tage (3.000 Dram) oder für 120 Tage (15.000 Dram) kann u.a. von den Staatsangehörigen, der in der obigen Tabelle genannten Länder bei Einreise an den internationalen Flughäfen Eriwan und Gyumri sowie an den offiziellen Grenzübergängen zu Georgien und Iran beantragt werden. Bei einer Einreise mit dem Zug muss jedoch vor der Abreise ein Visum beantragt werden.
Visaarten
Touristenvisum, Besuchervisum (Privatreisen), Geschäftsvisum, Transitvisum, keine Gruppenvisa.
Visagebühren
E-Visum und Visum bei der Einreise (Touristenvisum): 60 US$. Besuchervisum:
Einmalige Einreise: 17 € (bis zu 21 Tage Aufenthalt); 42 € (bis zu 120 Tage Aufenthalt). Mehrmalige Einreise: 60 € (bis zu 60 Tage Aufenthalt); 97 € (bis zu 120 Tage Aufenthalt)
  Transitvisum: 29 € (einmalig), 47 € (mehrmahlig). Minderjährige erhalten ihr Visum kostenlos.
Gültigkeitsdauer
Touristenvisum zur einmaligen Einreise: 21 bzw. 120 Tage.
Geschäftsvisum: gültig für die Dauer der Einladung, maximal 3 Monate.
Transitvisum: bis 72 Stunden.
Über die genehmigte Aufenthaltsdauer entscheidet im Einzelfall jedoch immer die zuständige konsularische Vertretung.
Antragstellung
Der Antrag kann persönlich oder per Post bei der zuständigen konsularischen Vertretung eingereicht werden (s. Kontaktadressen).

Für Touristen, die über den Flughafen Zvartnots (Eriwan) einreisen, ist eine Antragstellung per Internet möglich (E-Visum). Bezüglich der Einzelheiten siehe Internetseite des armenischen Außenministeriums: www.armeniaforeignministry.am.
Antragstellung
a) 1 Antragsformular.
(b) 1 Passfoto.
(c) Reisepass, der bei der Ausreise noch mindestens 5 Monate gültig ist und über eine freie Seite verfügt, sowie eine Kopie der Lichtbildseite
(d) Abgestempelter Originaleinzahlungsbeleg des Überweisungsformulars, Kontoauszug mit Überweisungsbuchung oder Scheck.
(e) Ggf. Kopie der gültigen Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland, Österreich oder die Schweiz.
(f) Geschäfts- und Mehrfachvisum: Einladungsschreiben von einer staatlichen Stelle oder vom armenischen Geschäftspartner, das vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Republik Armenien bestätigt wurde. Bei postalischer Beantragung ist ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag beizulegen. Bei Erteilung eines Einreisevisums per Post wird zusätzlich eine Gebühr von 7 € erhoben. Bei Beantragung des Visums bei der Einreise: (a), (b), (c), ggf. (e), ggf. (f) sowie (g) Visumgebühr in bar.
Bearbeitungszeit
Mindestens 1 Woche plus ca. 4 Tage Postweg. Das Visum sollte möglichst frühzeitig beantragt werden, weil mit einer langen Bearbeitungszeit zu rechnen ist. Allerdings sollten alle Unterlagen nicht früher als einen Monat vor der Einreise bei der Botschaft eingegangen sein. Eine Expressbearbeitung ist nur in Notfällen möglich und dauert 2-3 Tage. E-Visum: ca. 2 Tage.
Verlängerung des Aufenthalts
Verlängerungen des Visums sind bei der Behörde für Pass- und Meldewesen (OVIR, Pass- und Visa-Abteilung des Ministeriums für Innere Angelegenheiten, Visa-Behörde, Maschtoz Str. 13A, Tel.: (+374) 10 52 14 56) möglich. Der Prozess ist sehr zeitaufwändig und erfordert armenische oder russische Sprachkenntnisse (hohe Gebühren).
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV