Europe

Bulgarien

Reise- und Sicherheitsinformationen
Bulgarien
Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 15.09.2014
Unverändert gültig seit: 05.09.2014
Aktuelle Hinweise Im Schwarzen Meer entstehen auch in Strandnähe immer wieder gefährliche Unterwasserströmungen. Urlauber sollen daher auch in flachen Gewässern darauf achten, ob das Baden an der Stelle tatsächlich erlaubt ist, und die Warnhinweise der Rettungsschwimmer unbedingt ernst nehmen. Bulgarien liegt auf der wichtigsten Transitroute für den Straßenverkehr von Deutschland über Serbien oder Rumänien in die Türkei. In der Ferienzeit entstehen durch den Urlaubsverkehr - insbesondere an Wochenenden - an den Grenzübergängen häufig Verkehrsstaus mit mehrstündigen Wartezeiten. Es wird deshalb empfohlen, Reisen in dieser Zeit am Wochenende zu meiden und auf Wochentage auszuweichen. Aufgrund von Bauarbeiten kommt es immer wieder zu Staubildung am Grenzübergang Kapikule/Kapitan Andreevo. Es wird empfohlen, v.a. zu Hauptreisezeiten auf andere Grenzübergänge auszuweichen. Für Fahrzeuge, die aus der Türkei kommen, hat Bulgarien vorläufig die Desinfektionspflicht (gegen eine Gebühr) eingeführt. Dies kann zur zusätzlichen Staubildung an den türkisch-bulgarischen Grenzen führen. Der Shipkapass auf der E 85 ist bis 31.05.2015 für Fahrzeuge über 10 Tonnen gesperrt. Landesspezifische Sicherheitshinweise Für Bulgarien besteht derzeit kein landesspezifischer Sicherheitshinweis.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV