Europe

Deutschland

Reiseverkehr - International
Flugzeug
Deutschland wird von über 100 internationalen Luftverkehrsgesellschaften angeflogen. Allein die nationale Fluggesellschaft Lufthansa (LH) (Internet: www.lufthansa.com) verbindet Deutschland mit mehr als 160 Städten weltweit. Durch das globale Streckennetz und aufeinander abgestimmte Flugpläne der Star Alliance erreichen Reisende von Deutschland mehr als 720 Zielorte weltweit.

Von Österreich: Lufthansa, Germanwings (4U), Tyrolean Airways (OS-VO) und Austrian Airlines (OS) fliegen im Liniendienst deutsche Flughäfen an. Von Wien aus gibt es Direktverbindungen nach Berlin, München, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, Nürnberg, Stuttgart und Frankfurt/M. Zusätzliche Verbindungen: Linz - Düsseldorf, Salzburg/Linz - Berlin, Graz/Innsbruck/Klagenfurt/Linz/Salzburg - Frankfurt/M. sowie Linz - Leipzig/Halle.

Von der Schweiz: Lufthansa, Germanwings (4U) und Swiss (LX) bieten Linienflüge von Zürich nach Berlin, Dresden, Düsseldorf, München, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, Nürnberg, Stuttgart und Frankfurt/M. an. Zusätzliche Verbindungen: Basel - Berlin, Basel - Dresden, Basel/Genf - Frankfurt, Basel/Genf - Düsseldorf, Basel/Genf - München.

Air Berlin fliegt von verschiedenen deutschen Großstädten u. a. nach Wien und Zürich.
Internationale Flughäfen
Berlin-Tegel (TXL). (www.berlin-airport.de) 8 km nordwestlich vom Berliner Stadtzentrum. Tel: <p>(0180) 500 01 86 (gebührenpflichtig)</p>.

Köln-Bonn (Konrad Adenauer) Flughafen (CGN). (www.koeln-bonn-airport.de) Der Flughafen befindet sich 15 km südlich von Köln. Tel: <p>(02203) 40 40 01/-02</p>.

Frankfurt Airport (FRA). (www.frankfurt-airport.de) 12 km südwestlich vom Frankfurter Stadtzentrum. Tel: <p>(069) 69 00</p>.

Hamburg Airport (HAM). (www.ham.airport.de) 8,5 km nordwestlich von Hamburg Tel: <p>(040) 507 50</p>.

München Flughafen (MUC). (www.munich-airport.de) 28 km nordöstlich von München. Tel: <p>(089) 975 00</p>.

Stuttgart Flughafen - Manfred Rommel Flughafen (STR). (www.flughafen-stuttgart.de) Der Flughafen befindet sich 13 km südlich von Stuttgart. Tel: <p>(01805) 94 84 44 (gebührenpflichtig).</p>.

Berlin Schönefeld Flughafen (SXF). (www.berlin-airport.de) 18 km südöstlich vom Stadtzentrum. Tel: <p>(030) 60 91 16 20 (Presse- und Öffentlichkeitsabteilung). Flughafeninformationen: (0180) 500 01 86 (gebührenpflichtig).</p>.

Bremen Flughafen (BRE). (www.airport-bremen.de/start/) Der Flughafen befindet sich 3,5 km vom Bremer Stadtzentrum entfernt. Tel: <p>(0421) 559 50</p>. Zum/vom Flughafen: Straßenbahn: Der Flughafen ist durch die Straßenbahnlinie 6 mit dem Hauptbahnhof und dem ZOB verbunden.

Bus:
Der Luftibus-Shuttle verkehrt zwischen Oldenburg und Flughafen (Tel: (0441) 811 14. Internet: www.luftibus.de).
Bus2Fly-Shuttles (Internet: www.bus2fly.de) verbinden das zentrale Omnibusterminal in Hamburg mit dem Bremer Flughafen (Fahrtdauer: 90-105 Minuten).
Von Groningen (Niederlande) fahren mehrmals täglich Publicexpress-Busse (Internet: http://www.publicexpress.de/) über Oldenburg direkt zum Flughafen.

Taxi:
Zwei Taxiunternehmen bieten ihren Dienst am Flughafen an. Eine Fahrt vom/zum Hauptbahnhof kostet etwa 10 € (Fahrzeit: ca. 20 Min.).
Schiff
Die Donau (Internet: www.danube-river.org) verbindet Deutschland mit den Donau-Ländern. Regelmäßige Fährverbindungen nach Deutschland bieten die verschiedensten Schifffahrtslinien an. Die wichtigsten davon sind:

Bodenseeschifffahrt (Internet: www.bodenseeschifffahrt.de): Romanshorn/Schweiz - Friedrichshafen; Bregenz/Österreich - Konstanz.

Color Line (Internet: www.colorline.de): Oslo/Norwegen - Kiel.
Krantas Shipping (Internet: http://www.randburg.com/li/krantas.html): Klaipeda/Litauen - Kiel.

DFDS Seaways (Internet: www.dfdsseaways.com): Klaipeda/Litauen - Kiel.

Scandlines (Internet: www.scandlines.de): Rødby/Dänemark - Puttgarden/Fehmarn; Gedser/Dänemark - Rostock; Trelleborg/Schweden - Rostock; Trelleborg/Schweden - Sassnitz/Rügen; Ventspils/Lettland - Rostock.

Stena Line (Internet: www.stenaline.com): Göteborg/Schweden - Kiel.
TT-Line (Internet: www.ttline.de): Trelleborg/Schweden - Rostock; Trelleborg/Schweden - Travemünde.

Finnlines (Internet: www.finnlines.com): Lübeck/Travemünde - Rostock - Gdynia/Polen - Helsinki/Finnland).

Weitere Informationen erteilt der Verband der Fährschiffahrt & Fährtouristik e.V., Esplanade 6, D-20354 Hamburg (Tel: (040) 35 09 72 33. Internet: www.faehre-vff.de).
Bahn
Zwischen der Bundesrepublik Deutschland und ihren europäischen Nachbarländern bestehen ausgezeichnete Bahnverbindungen.

Im Folgenden werden die wichtigsten Zugverbindungen aufgelistet:

Es gibt schnelle EuroCity- und InterCityExpress-Verbindungen der Deutschen Bahn (Internet: www.bahn.de) im 1- oder 2-Stundentakt u.a. nach Amsterdam, Kopenhagen, Warschau, Prag, Brüssel, Paris, Budapest, Wien und Zürich.

Der französische Hochgeschwindigkeitszug TGV (Internet: http://www.tgv.com/) verbindet Stuttgart mit Paris (Fahrtzeit: 3 Std. 40 Min.) und Frankfurt mit Paris (Fahrtzeit: 3 Std. 50 Min.).

Der Cisalpino (Internet: www.cisalpino.com) verkehrt täglich zwischen Norditalien (Mailand), dem Tessin, Zürich und Stuttgart.

ICE-Züge mit Neigetechnik (ICE T) fahren von Zürich nach München und Stuttgart.

Der österreichische Railjet (Internet: www.oebb.at) verkehrt fünfmal pro Tag, der ICE-T einmal täglich zwischen Wien und München. Der Railjet verbindet München via Wien außerdem mit Budapest.
CityNightline-Nachtreisezüge (Internet: www.bahn.de/citynightline) verkehren u.a. auf den Strecken
Wien - Dortmund,
Zürich - Hamburg,
Amsterdam - München,
Zürich - Norddeich-Mole,
Zürich - Dresden sowie
Berlin - Zürich.
CityNightline-Nachtreisezüge fahren auch von verschiedenen deutschen Großstädten zu Zielen in Belgien, Dänemark, Österreich, Frankreich, Italien, Kroatien, Polen, Schweiz, Tschechische Republik, Russische Föderation und Serbien (u.a. nach Paris, Moskau, St. Petersburg, Prag und Warschau).

EuroNight Züge (Internet: http://mct.sbb.ch) fahren u.a. nach Wien, Budapest, Bukarest, Warschau, Bologna, Florenz, Neapel, Rom und Paris.

Thalys-Hochgeschwindigkeitszüge (Internet: www.thalys.com/de/de) verkehren täglich zwischen Köln und Aachen nach Lüttich, Brüssel und Paris. In Thalys-Zügen gibt es gestaffelte Tarifangebote sowie Sonderangebote für Senioren und Jugendliche. Im Kölner Hauptbahnhof befindet sich eine Thalys Ticket-Verkaufstelle, die auch Fahrkarten für Eurostar-, TGV-, Lyria-, Italo-, Renfe- und Elipsos-Züge verkauft.

Von Brüssel und Paris bestehen Verbindungen mit dem Eurostar (Internet: www.eurostar.com) durch den Kanaltunnel nach London.

Der ICE International Amsterdam verbindet Amsterdam (Niederlande) mit Frankfurt/M. über Köln und Amsterdam mit Berlin über Hannover bis zu siebenmal täglich im 2-Stundentakt. Der ICE International Brüssel verbindet dreimal täglich Brüssel (Belgien) mit Frankfurt/M. in 3 Std. 30 Min.

Fahrkarten und Ermäßigungen für Bahnreisen in Europa:
Im Folgenden sind die wichtigsten Spar-/Kombitickets und Sonderangebote für Bahnreisen von Deutschland in das europäische Ausland aufgelistet. Ausführliche Tarif-/Fahrplaninformationen sind von den DB-Infozentren erhältlich.

InterRail:
Kinder (4-11 Jahre), Jugendliche (12-25 Jahre) und Erwachsene (ab 26 Jahren), die seit wenigstens 6 Monaten einen festen Wohnsitz in Europa, den ehemaligen sowjetischen Staaten oder der Türkei haben, können InterRail nutzen.

Der InterRail Ein-Land-Pass ist erhältlich für Reisen in knapp 30 europäischen Ländern einschließlich Mazedonien und der Türkei und ist gültig an wahlweise 3, 4, 6, 8 Tagen innerhalb 1 Monats in einem Land. Kinder von 4-11 Jahren fahren zum halben Erwachsenen-Preis.

Der InterRail Global-Pass ermöglicht Reisen durch mehrere Länder und wird mit unterschiedlichen Gültigkeitsdauern angeboten. Es können entweder 5 Tage aus 10 Tagen Gesamtgültigkeit oder 10 aus 22 gewählt werden. Möglich ist auch eine kontinuierliche Zeitdauer von 22 Tagen oder von 1 Monat.

RAILPLUS: Als Zusatz zur BahnCard, ermöglicht RAILPLUS eine Ermäßigung von 25% bei grenzüberschreitenden Bahnreisen in 29 europäische Länder, jedoch nicht im reinen Binnenverkehr des Reiselandes.

SparNight: Kontingentiertes Angebot für Reisen über Nacht u.a. durch Deutschland, nach Dänemark, Italien, Österreich und in die Schweiz. Gilt für Reisen mit der CityNightLine und EuroNight-Zügen.

Sparpreis Osteuropa: Zu bestimmten Bedingungen reist man mit diesem Angebot in folgende osteuropäische Länder mit Ermäßigung: Lettland, Litauen, Kasachstan, Polen (nicht in den Zügen des Berlin-Warszawa-Expresses), Russische Föderation, Ukraine und Weißrussland. Weitere Informationen sind erhältlich unter http://www.bahn.de/p/view/angebot/international/sparpreis.shtml.

Autoreisezüge

Viele Orte in der Bundesrepublik sind vorraussichtlich noch bis 2017 mit Autoreisezügen (Internet: www.autozug.de) aus dem europäischen Ausland zu erreichen. Speise-, Buffet-, Schlaf-, Liege- und Sitzwagen stehen in fast allen Zügen zur Verfügung.
Bus/Pkw
Ein erstklassiges Straßenverkehrsnetz verbindet Deutschland mit allen Nachbarstaaten.   Fernbus: Zahlreiche Reisebusunternehmen fahren regelmäßig in die Bundesrepublik. Eurolines-Busse (Internet: www.eurolines.com) fahren von und nach Deutschland. Fahrplan- und Tarifinformationen sind erhältlich von der deutschen Eurolines-Generalvertretung (Deutsche Touring GmbH, Adresse: Am Römerhof 17, D-60486 Frankfurt/M. (Tel: (069) 79 03 50. Internet: www.eurolines.de) oder den Eurolines-Vertretungen in Österreich (Eurolines Austria - Blaguss Reisen GmbH, Internet: http://eurolines.at/de) und der Schweiz (Alsa + Eggmann, Internet: www.alsa-eggmann.ch). Das deutschlandweite Internet-Busreiseportal www.buswelt.de bietet rund 4000 buchbare Trips nicht nur innerhalb von Deutschland, sondern auch zahlreiche, die ins Ausland gehen.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV