Europe

Luxemburg

Allgemeines
Lage
Westeuropa.
Fläche
2.586 qkm (998 qm).
Bevölkerungszahl
514.862 (2013).
Bevölkerungsdichte
199,1 pro qkm.
Hauptstadt
Luxembourg-Ville. Einwohner: 75.375 (Schätzung 2009).
Staatsform
Parlamentarisches Großherzogtum seit 1866. Verfassung von 1868, letzte Änderung 1956. Parlament mit 60 Mitgliedern; Legislaturperiode: 5 Jahre. Beratender Staatsrat mit 21 Mitgliedern. Luxemburg ist EU-Mitglied.
Geographie
Luxemburg grenzt im Norden und Westen an Belgien, im Süden an Frankreich und im Osten an Deutschland. Ein Drittel des Landes besteht aus den Bergen und Wäldern der Ardennen, der Rest ist Agrarland. Im Südosten liegt das fruchtbare Weintal der Mosel.
Sprache
Seit 1984 gibt es drei amtliche Arbeitssprachen: Französisch, Deutsch und Lëtzebuergesch. Gesetzessprache ist Französisch, Geschäftssprachen sind Deutsch und Französisch. Auf Ortsschildern steht unter der französischen Bezeichnung der luxemburgische Name. Englisch ist weit verbreitet, vor allem in touristisch gut besuchten Gebieten. Lëtzebuergesch  ist ein nordwestmoselfränkischer Dialekt, der sich vom Norddeutschen etwa ebenso stark unterscheidet wie Schwizerdütsch. Die Sprache wird vor allem unter Luxemburgern gesprochen, als Schriftsprache findet sie nur selten Verwendung. Auch in den Medien wird zumeist Deutsch oder Französisch verwendet, nur wenige Fernseh- und Radiosendungen sind auf Lëtzebuergesch. Gebürtige Luxemburger wachsen dreisprachig auf. In Luxemburg-Stadt arbeiten jedoch viele Belgier und Franzosen, die nur Französisch verstehen. 
Religion
87% römisch-katholisch; 13% protestantische, jüdische und muslimische Minderheiten.
Ortszeit
MEZ. Letzter Sonntag im März bis letzter Sonntag im Oktober: MEZ + 1 (Sommerzeit).
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter und im Sommer jeweils 0 Std.
Netzspannung
230 V, 50 Hz. Adapter sind nicht erforderlich.
Regierungschef
Xavier Bettel, seit Oktober 2013.
Staatsoberhaupt
Großherzog Henri, seit 2000.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV