Far East

Macau

Urlaubsorte & Ausflüge
Macau
-
Die berühmteste Sehenswürdigkeit Macaus, dessen Altstadt zum Weltkulturerbe der Unesco gehört, ist die Ruine der St.-Pauls-Kirche. Die Jesuitenkapelle São Paulo do Monte liegt in der Stadtmitte. Die im 17. Jh. erbaute Guia-Festung steht auf der höchsten Erhebung Macaus; ihr Leuchtturm ist der älteste an der chinesischen Küste. Ein Beispiel portugiesischer Baukunst ist das Leal Senado, das Senatorenzimmer. Die öffentliche Bücherei in der Nähe der Haupttreppe und der Hauptsaal sind für Besucher ebenfalls interessant. Das Sun Yat Sen, heute ein Museum, war einst die Residenz des Revolutionsführers, der 1910 die Ching-Dynastie entmachtete. Die Kirche von São Domingo aus dem 17. Jahrhundert ist einer der schönsten Sakralbauten Macaus. Auch die Kirchen Santo Agostinho, São Jose und São Lourenco sind sehenswert, ebenso wie die Denkmäler zu Ehren von Jorge Alvares und Vasco da Gama. Auch das chinesische Erbe des Landes ist interessant. Der Tempelkomplex Kun Iam Tong, der in der Ming-Dynastie (1368-1644) errichtet wurde, beherbergt eine kleine Statue Marco Polos und andere Kunstschätze. Der Tempel der Göttin A-Ma ist mindestens 600 Jahre alt und damit der älteste chinesische Tempel des Landes. Die chinesischen Gärten Lou Lim Ioc und Camões sind auf jeden Fall einen Besuch wert.
Taipa
-
Die Insel Taipa ist für ihre Feuerwerksfabriken bekannt, aber es gibt auch mehrere kleine Buddhatempel und einige alte portugiesische Bauwerke.
Colôane
-
Colôane hat eine abwechslungsreiche Landschaft mit Wäldern, Hügeln und herrlichen Stränden. Zu den Sehenswürdigkeiten der Insel gehören chinesische Tempel, die Kapelle von St. Francis Xavier und eine Werft, in der immer noch traditionelle Dschunken gebaut werden.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV