Middle East

Oman

Allgemeines
Lage
Nahost, Südostspitze der arabischen Halbinsel.
Fläche
309.500 qkm (119.499 qm).
Bevölkerungszahl
3.154.134 (2013).
Bevölkerungsdichte
10,2 pro qkm.
Hauptstadt
Muskat. Einwohner: 25.690 (Schätzung 2009).
Staatsform
Sultanat. Verfassung von 1996, Islamisches Recht (Scharia). Konsultativrat (Majlis al-Shura) mit 83, Staatsrat (Majlis al-Dawla) mit 48 Mitgliedern. Die Familie des Sultans ist seit dem 18. Jahrhundert an der Macht. 1991 ließ der absolutistisch herrschende Sultan Quabus Bin Said erstmals eine beratende Versammlung auf Regierungsebene zu, die allerdings keine gesetzgebende Funktion hat.
Geographie
Oman grenzt im Westen an die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabien und die Republik Jemen. Die Musandam-Halbinsel ist eine Küstenenklave in der Straße von Hormus und grenzt an die Vereinigten Arabischen Emirate; von hier aus verläuft das Al-Hajar-Gebirge in südöstlicher Richtung. Die 2700 km lange Küste erstreckt sich vom Golf von Oman zum Arabischen Meer. Im Nordwesten liegt die schmale fruchtbare Ebene der Batinah-Küste, die vom Djebel Akhdar beherrscht wird. Die südliche Provinz Dhofar wird vom Norden durch eine Wüste getrennt, der Küste vorgelagert sind die Kuria-Muria-Inseln. Hinter der Küstenebene erheben sich Berge.
Sprache
Amtssprache ist Arabisch. Persisch und Urdu sind teilweise Umgangssprachen. Englisch wird ebenfalls gesprochen.
Religion
Islam ist Staatsreligion; Ibadi-Muslime sowie sunnitische Minderheiten; 15% Hindus.
Ortszeit
MEZ + 3.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Oman.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +3 Std. und im Sommer +2 Std.
Netzspannung
220/240 V, 50 Hz; Adapter empfohlen.
Regierungschef
Sultan Qabus Bin Said, seit 1970.
Staatsoberhaupt
Sultan Qabus Bin Said, seit 1970.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV