South America

Argentinien

Reiseverkehr - International
Flugzeug
Die nationale Fluggesellschaft heißt Aerolíneas Argentinas (AR) ( Internet: www.aerolineas.com.ar). Sie fliegt ab München über Madrid nach Buenos Aires.

LAN Argentina
ist die Tochter der südamerikanischen Fluggesellschaft LAN.

Argentinien wird u.a. ebenfalls von den folgende Fluglinien angeflogen: Lufthansa (LH) (Internet: www.lufthansa.com), Iberia (IB) (Internet: www.iberia.com) (von Madrid nach Buenos Aires), KLM (KL) (Internet: www.klm.com), Swiss International (LX) (Internet: www.swiss.com) (von Zürich/Basel über Frankfurt), Air France (AF) (Internet: www.airfrance.com), Altitalia (AZ) (Internet: www.alitalia.com) und British Airways (BA) (Internet: www.britishairways.com) (über London Heathrow).
Airpässe
Der Mercosur Airpass ist gültig auf allen Strecken der teilnehmenden Fluglinien innerhalb von Argentinien, Brasilien, Chile (mit Ausnahme der Osterinsel), Paraguay und Uruguay. Die teilnehmenden Fluglinien sind: Aerolinas Argentinas, Pluna (PU), Aero Lineas del Sur und VARIG (RG). Der Pass gilt für Aufenthalte von mindestens 7 und maximal 45 Tagen und ist nur erhältlich für Passagiere, die ihren Wohnsitz außerhalb Südamerikas haben, in Verbindung mit einem internationalen Hin- und Rückflugticket. Es müssen mindestens 2 und dürfen höchstens 5 Länder bereist werden. Es sind maximal 8 Flugcoupons erlaubt (9 falls Iguazú angeflogen wird), mit maximal 2 Flugunterbrechungen (Stopovers) pro Land. Die Flugroute muss im Flugschein festgelegt und fest reserviert werden. Flüge dürfen umgebucht werden, die Flugroute darf jedoch nicht geändert werden. Kinder unter 12 Jahren erhalten 25%, Kleinkinder unter 2 Jahren (ohne eigenen Sitzplatz) 90% Ermäßigung.

Der All America Airpass (Internet: www.allairpass.com) bietet ein flexibles Couponsystem für Reisen nach Latein- und Nordamerika. Er gilt auf über 2000 Strecken der ca. 30 teilnehmenden Fluggesellschaften, unabhängig von der Wahl des Transatlantik-Carriers.
Es besteht keine Mindestabnahme von Flugcoupons; beliebige Kombinationen von Fluggesellschaften, Streckenführungen und Stopps innerhalb der All America Airpass-Reisezone.
Es gibt keinen Mindestaufenthalt, der Pass ist 1 Jahr gültig. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage ab der Nutzung des ersten Flugcoupons. Passagiere müssen alle gebuchten Flüge jeweils mindestens 72 Stunden vor dem nächsten Flug rückbestätigen. Änderung von Flugtag und Flugnummer ist möglich, Rerouting ist nicht gestattet.
Das Routing muss beim Kauf festgelegt werden. Umschreibung und Rerouting sind nicht gestattet. Nach Antritt der Reise ist keine Erstattung möglich. Vor Antritt der Reise ist das Storno kostenpflichtig.
Der Pass darf nur an Personen mit ständigem Wohnsitz außerhalb der karibischen Staaten, USA, Kanada, Mexiko, Zentral- und Südamerika verkauft werden. Flughafensteuern sind im Ticketpreis nicht inbegriffen und müssen vor Ort entrichtet werden.
Weitere Informationen von Saspo Touristik, An der Trift 65, D-63303 Dreieich. Tel: (06103) 987 90. Fax: (06103) 98 79 99. (E-Mail: fly@saspo.de; Internet: www.saspo.de)


Der South American Airpass ist gültig auf allen Strecken der teilnehmenden Fluglinien innerhalb von Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile (mit Ausnahme der Osterinsel), Paraguay, Peru, Uruguay und Venezuela. Die teilnehmenden Fluglinien sind: TAM (JJ) und TAM Mercosul (PZ). Der Pass gilt für Aufenthalte von mindestens 7 und maximal 45 Tagen und ist nur erhältlich für Passagiere, die ihren Wohnsitz außerhalb Südamerikas haben, in Verbindung mit einem internationalen Hin- und Rückflugticket. Es müssen mindestens 2 und dürfen höchstens 5 Länder bereist werden. Es sind maximal 8 Flugcoupons erlaubt (9 falls Iguazú angeflogen wird), mit maximal 2 Flugunterbrechungen (Stopovers) pro Land. Die Flugroute muss im Flugschein festgelegt und fest reserviert werden. Flüge dürfen umgebucht werden, die Flugroute darf jedoch nicht geändert werden. Kinder unter 12 Jahren erhalten 25%, Kleinkinder unter 2 Jahren (ohne eigenen Sitzplatz) 90% Ermäßigung.

Der Oneworld Visit South America Pass ist gültig auf Strecken der teilnehmenden Fluglinien American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, LAN und Qantas innerhalb Südamerikas in den folgenden Ländern: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Kolumbien, Chile, Ecuador, Paraguay, Peru, Uruguay und Venezuela. Nur anwendbar für Passagiere, deren Wohnsitz außerhalb Südamerikas ist. Maximal 6 Monate ab Ankunft in Südamerika gültig. Der Airpass beinhaltet mindestens 3 Coupons. Die Anzahl der Coupons ist nicht limitiert. Für jeden Streckenabschnitt wird ein Coupon benötigt. Die Stopovers sind beschränkt auf die Anzahl der gekauften Coupons. Kinder ab 2 Jahren: keine Ermäßigung. Kleinkinder unter 2 Jahren frei (kein Sitzplatzanspruch). Die Reservierung der gesamten Strecke muss vor Abreise, bzw. Ticketausstellung erfolgen. Pro Streckenänderung, oder Änderung des Flugdatums wird eine Gebühr erhoben. Stornogebühren vor Reiseantritt , nach Reiseantritt keine Erstattung. Flugscheinkauf/Ausstellung vor Reisebeginn in Deutschland.
Flughafengebühren
Nach Montevideo 8 US$; 18 US$ für alle anderen internationalen Ziele. Transitpassagiere und Kinder unter 2 Jahren sind hiervon ausgenommen.
Internationale Flughäfen
Buenos Aires (Ezeiza) Ministro Pistarini Internationaler Flughafen (EZE). (www.aa2000.com.ar) Der Flughafen befindet sich in Ezeiza, 35 km südwestlich von Buenos Aires. Tel: <p>+54 (011) 54 80 61 11</p>.

Flughafen Buenos Aires-Jorge Newbery (AEP). (www.aa2000.com.ar)
Schiff
Buenos Aires, Quequén, Rosario und Bahía Blanca sind die wichtigsten Häfen. Kreuzfahrten innerhalb Südamerikas werden angeboten. Fähren verkehren auf dem Río Paraná zwischen Paraguay und Buenos Aires. Tragflächenboote und Fährverbindung zwischen Buenos Aires und Montevideo (Uruguay).
Bahn
Das Schienennetz bietet Verbindungen in alle Nachbarstaaten, mit direkten Schienenverbindungen nach Brasilien, Bolivien, Chile und Paraguay. Fahrpläne werden nicht immer eingehalten, mit Verspätungen muss gerechnet werden.
Bus/Pkw
Gute Verbindungsstraßen nach Uruguay, Brasilien, Paraguay, Bolivien und Chile. Fernbus: Tägliche Direktverbindungen von Buenos Aires nach Puerto Alegre, Saõ Paulo und Río de Janeiro.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV