Southeast Asia

Laos

Reiseverkehr - National
Achtung
Am späten Abend werden verstärkt Personenkontrollen durchgeführt. Reisende, die sich nicht durch ordnungsgemäße Dokumente ausweisen können, müssen damit rechnen, über Nacht in Polizeigewahrsam genommen zu werden.
Einleitung


Hinweis


Am späten Abend werden verstärkt Personenkontrollen durchgeführt. Reisende, die sich nicht durch ordnungsgemäße Dokumente ausweisen können, müssen damit rechnen, über Nacht in Polizeigewahrsam genommen zu werden.
Flugzeug
Es gibt Flüge mit Lao Airlines (QV) von Vientiane nach Houayxai, Luang Namtha, Xieng Khouang, Luang Prabang und Oudomxai im Norden sowie Paksé und Savannakhet im Süden. Nicht alle im Inlandsflugverkehr eingesetzten Flugzeuge entsprechen internationalen Sicherheitsstandards, die Situation hat sich allerdings in den letzten Jahren verbessert. Man kann private Charterflüge von Lao Westcoast Helicopter (Internet: http://www.laowestcoast.com/) mieten.

Flughafengebühren sind im Ticketpreis enthalten.
Anmerkung (Flugzeug)
Mit der Einführung von 2 Maschinen vom Typ ATR 72 sowie einem Airbus 320 ist der Sicherheitsstandard auf den von diesen Maschinen abgedeckten Routen (insb. Vientiane - Luang Prabang und Vientiane - Phonsavan) deutlich verbessert worden. Problematisch bleiben die Verbindungen in die entlegenen Nordprovinzen wegen des häufig schlechten Wetters, der fehlenden technischen Ausstattung der dortigen Flughäfen sowie des auf den betreffenden Routen eingesetzten Fluggeräts (chinesische Maschinen vom Typ Y12 ). Insbesondere in der Regenzeit sollten diese Strecken gemieden werden.

Schiff
Der Mekong und die anderen Flüsse sind wichtige Verkehrswege.

Man hat die Wahl zwischen unregelmäßigen (und äußerst langsamen) Fähren und lauten und eher gefährlichen Schnellbooten (speed boats), die oft in Unfälle verwickelt sind. Beide fahren von Vientiane nach Luang Prabang und Luang Prabang nach Huay Xai. Die Fähren fahren oft frühmorgens ab und eine Fahrt kann mehrere Tage dauern, während die Schnellboote regelmäßiger sind und etwa 8 Stunden für jede Strecke brauchen. Zeitplan und Preise verändern sich je nach Nachfrage. Die meisten Fährverbindungen bestehen nur während der Regenzeit.

Private Jet-Boote können von Lao River Exploration Services (Internet: www.jetboat.laopdr.com/)gemietet werden. Weitere Informationen erteilt die Lao National Tourism Authority (s. Adressen).
Anmerkung (Schiff)
Die Schnellboote ("Speed Boats") sind häufig in Unfälle verwickelt, gelegentlich mit tödlichem Ausgang. Da auf fast allen Strecken auch normale Boote (so genannte "Slow Boats") verkehren, sollte auf die Benutzung der Schnellboote verzichtet werden.
Bahn
Es bestehen keine Bahnverbindungen.
Bus/Pkw
In den letzten Jahren wurden viele Straßen befestigt. Die Hauptstrecken zwischen Vientiane, Vang Vieng, Luang Prabang und einschließlich der Schnellstraße von der thailändischen Grenze bei Savannakhet zur vietnamesischen Grenze sind asphaltiert. Nur wenige Straßen sind jedoch bei jedem Wetter befahrbar. Außerhalb der Provinz Vientiane ist der Straßenzustand allgemein schlecht, und es gibt keine befahrbaren Straßen in die Regionen südlich von Vientiane. Im Norden des Landes gibt es Straßenverbindungen zwischen Vientiane und Luang Prabang sowie zwischen Vientiane, Nam Dong und Tran Ninh.

Bus:
Verbindungen bestehen zwischen allen größeren Städten, sie sind jedoch nicht sehr zuverlässig.

Wegen des immer noch allgemein schlechten Straßenzustands und der hohen Unfallrate wird davon abgeraten, einen Mietwagen zu nehmen. Allerdings kann man durch die Hotels oder Touristeninformationszentren einen Mietwagen mit Fahrer buchen.

Unterlagen:
Internationaler Führerschein wird empfohlen.

Sicherheitsanmerkung:
Die meisten Straßen befinden sich in einem schlechten Zustand. Zudem birgt der Straßenverkehr auf Grund des Verhaltens der Verkehrsteilnehmer (auch Busfahrer) besondere Risiken. Gerade abends und an Feiertagen tragen alkoholisierte Fahrer zum hohen Verkehrsrisiko bei. Die Unfallrate (auch mit Todesfolge) ist hoch, Benutzern motorisierter Zweiräder wird das Tragen eines Schutzhelms dringend empfohlen. Wird ein Ausländer in einen Unfall verwickelt, wird von ihm meist unabhängig von der Schuldfrage die Bezahlung des (gesamten) Schadens und ggf. Schmerzensgeld gefordert.
Stadtverkehr
In Vientiane gibt es Fahrrad-Rikschas und Taxis mit und ohne Taxameter, die jedoch nur auf festgelegten Routen fahren. Außerdem kann man ein Taxi für einen Tag mieten. In allen größeren Städten gibt es umgebaute Motorräder, die so genannten Tuk-Tuks oder Jumbos. Diese sind ideal für Kurzstrecken innerhalb einer Stadt, bei den Preisen wird Feilschen erwartet. Motorräder und Fahrräder können tageweise in Vientiane und Luang Prabang gemietet werden.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV