Team British Airways: Tag 2 – Dienstag, 28. Mai 2013

 

Nach einer kurzen Nacht begrüßte uns heute Morgen das typische londoner Wetter. Regen, Regen, Regen. Für uns natürlich Anlass genug, Koffer zu packen und Richtung Sonne zu fliegen, das leckere Frühstück ließen wir uns dennoch nicht entgehen.

Auf dem Weg zum Flughafen beglückten wir unseren Taxifahrer mit einem Potpourri  von Sangeskunst, das mit Backstreet Boys, Scott McKenzie und Sailormoon eigentlich jeden Geschmack treffen sollte.

DSCN0502

Nach dem üblichen Check-In Prozedere saßen  wir auch schon im British Airways Flieger nach San Francisco. Was macht man auf so einem langen Flug? Man schaut Filme, hört Musik, schläft, genießt den Ausblick und testet unterschiedlichste englische Chipssorten. Platz 1 belegt „Cheese and Onion“, wobei bei „Salt and Vinegar“ die Meinungen weit auseinander gehen.

Unsere aufsehenerregenden T-Shirts  boten oftmals Anlass zum Austausch mit anderen Passagieren, die uns mit Jubelrufen „good luck“ für unsere weiteren Aufgaben wünschten. Diesen rührenden Moment konnten wir, dank Hilfe von der British Airways-Crew auch für die Nachwelt festhalten.

Das absolute Highlight des Fluges war allerdings die kreative Phase, aus der wunderschöne Rosen aus Papierhandtüchern entsprungen sind.

DSCN0526

Dieses optische Upgrade ermöglichte uns nach Landung den Zutritt zur First Class, durch persönliche Einladung vom Flug-Kapitän. Daraus resultierte unser geniales Team-Foto mit Kapitän, Piloten und flight-attendents.

Wir haben den Flieger wahrlich gerockt.

DSCN0541

Es grüßt aus San Francisco,

Euer Team British Airways!