Afrika

Kongo (Republik)

Reiseverkehr - International
Flugzeug
Lufthansa (LH) bedient die Strecke Frankfurt-Pointe Noire mit einem Zwischenstopp in Libreville (Gabun).

Es gibt keine Direktflüge von Österreich oder der Schweiz nach Brazzaville.

Internationale Fluggesellschaften, die die Republik Kongo anfliegen, sind Aero Benin (EM), Air France (AF), Air Service Gabon (X7) und Ethiopian Airlines (ET).
Flughafengebühren
500 CFA Fr.
Internationale Flughäfen
Brazzaville (BZV) (Maya Maya) liegt 4 km nordwestlich der Stadt. Restaurant und Mietwagenschalter. Taxis vorhanden (Fahrzeit 10-1 Min.). Evl. Bus-/Shuttlebusservice, Informationen nur vor Ort.

Pointe-Noire (PNR) liegt 5,5 km außerhalb der Stadt. Taxis vorhanden.
Schiff
Fährschiffe legen am Hafen von Pointe-Noire an. Stündlich von 08.00-16.00 Uhr fährt eine Fähre über den Kongo von Kinshasa (Dem. Rep. Kongo) nach Brazzaville (Fahrzeit 20 Min.). Fähren auf dem Ubangi verbinden Kongo mit der Zentralafrikanischen Republik.
Bus/Pkw
Es gibt Straßen von Lambaréné (Gabun) nach Loubomo und Brazzaville. Die Verbindungsstraße von Kamerun ist nur in der Trockenzeit befahrbar. Eine weitere Straße verbindet Pointe-Noire mit Cabinda (Angola). Rechtsverkehr. Fahrten bei Dunkelheit sollten vermieden werden. Anreise auch über die Demokratische Republik Kongo möglich.

Unterlagen:
Um die Grenze zu passieren, wird ein carnet de passage benötigt.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV