Afrika

Ghana

Reise- und Sicherheitsinformationen
Ghana
Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 16.09.2014
Unverändert gültig seit: 08.09.2014
Aktuelle Hinweise Die  Ebola-Epidemie in den Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone kann sich unter Umständen in der Region weiter ausbreiten. In Ghana gibt es keinen bestätigten Ebolafall. Das Auswärtige Amt rät, die Nachrichtenlage intensiv zu verfolgen und allgemeine Hygienemaßnahmen einzuhalten. Ein Merkblatt zu Ebola finden Sie unter Externer Link, öffnet in neuem Fensterwww.diplo.de/reisemedizin. In Greater Accra ist es zu einem Choleraausbruch mit mehr als 10.000 Erkrankungen gekommen. Die Übertragung erfolgt in der Regel über (verschmutztes) Trinkwasser oder kontaminierte Speisen. Für Reisende besteht in der Regel keine Gefahr sich anzustecken. Es empfiehlt sich, Leitungswasser nicht zu trinken (Trinkwasser kaufen!) und beim Verzehr von Lebensmitteln Vorsicht walten zu lassen („kochen, schälen oder weglassen"). Landesspezifische Sicherheitshinweise In der Provinz Northern Region wird die Sicherheitslage durch gelegentliche gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen lokalen Bevölkerungsgruppen beeinträchtigt. Dadurch ist es auch zu einer Verschlechterung der örtlichen Versorgungslage durch Schließung von Geschäften gekommen. Insgesamt hat sich die Lage in den vergangenen Monaten gebessert, jedoch ist eine baldige Lösung dieser Konflikte nicht zu erwarten. Vor Reisen in diese Regionen sollten daher aktuelle Informationen zur Lage eingeholt werden. Bei Reisen in die Grenzregionen und in die Nachbarländer wird dringend empfohlen, die dort geltenden Sicherheitshinweise sorgfältig zu studieren.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV