Afrika

Mauretanien

Wirtschaftsprofil
Wirtschaft
Bruttoinlandsprodukt:
ca. 6,308 Mrd. US$ (2008)
pro Kopf: ca. 2.100 US$ (2008)

Wachstumsrate: ca. 3,5 % (2008)

Arbeitslosenrate: ca. 30 % (2008)

Inflationsrate: ca. 7,3 % (2007)

Bevölkerung unter der Armutsgrenze: ca. 40 % (2004)

Anteil der Wirtschaftssektoren am Bruttoinlandsprodukt:
Landwirtschaft: 12,5 %
Industrie: 46,7 %
Dienstleistungen: 40,7 % (2008)

Wichtige Wirtschaftszweige:
Fischerei, Bergbau

Außenhandel
Importe: ca. 1,475 Mrd. US$ (2006)
Exporte: ca. 1,395 Mrd. US$ (2006)

Wichtige Handelsbeziehungen:
Frankreich, China, Spanien, Italien, Niederlande, Belgien, Elfenbeinküste, USA, Brasilien

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen:
UN (Vereinte Nationen) und Sonderorganisationen (außer IAEA – Internat. Atomenergiebehörde), AU (Afrikanische Union; Mitgliedschaft wurde in Folge des Militärputsches am 03.08.2005 von der AU ausgesetzt), Arabische Liga, UMA (Union des arabischen Maghreb), CILSS (Zwischenstaatliches Komitee zur Kontrolle der Dürre in der Sahelzone), OMVS (Organisation für die Nutzung des Senegalflusses), ANAD (Verteidigungspakt), AKP-EU (Abkommen von Cotonou, mit der Europäischen Union assoziiert), ADB (Afrikanische Entwicklungsbank), FADES (Arabischer Entwicklungsfonds), OIC (Islamische Konferenz), IDB (Islamische Entwicklungsbank)

Im Jahr 2001 wurden vor der mauretanischen Küste bedeutende Erdöl- und Erdgasvorkommen entdeckt mit deren Förderung im Februar 2006 begonnen wurde. Es wird in der Folge erwartet, dass die wirtschaftliche Situation durch den zukünftigen Ölexport positiv beeinflusst wird.
Umgangsformen
Gute Französischkenntnisse sind notwendig.

Geschäftszeiten:
Sa-Mi 08.00-15.00 Uhr; Do 08.00-13.00 Uhr.
Kontaktadressen
Österreichisch-Arabische Handelskammer
Lobkowitzplatz 1, A-1015 Wien
Tel: (01) 513 39 65.
Internet: www.aacc.at

Chambre de Commerce, d’Agriculture, d’Elevage, d’Industrie et des Mines de Mauritanie
BP 215, MR-Nouakchott
Tel: 25 22 14/15.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV