Afrika

Malawi

Wirtschaftsprofil
Wirtschaft
Bruttoinlandsprodukt:
ca. 11,81 Mrd. US$ (2008)
pro Kopf: ca. 800 US$ (2008)

Wachstumsrate: ca. 8,6 % (2008)

Arbeitslosenrate: k.A.

Inflationsrate: ca. 8,7 % (2008)

Bevölkerung unter der Armutsgrenze: ca. 53 % (2004)

Anteil der Wirtschaftssektoren am Bruttoinlandsprodukt:
Landwirtschaft: 39,2 %
Industrie: 16,8 %
Dienstleistungen: 44 %

Wichtige Wirtschaftszweige:
Landwirtschaft

Außenhandel
Importe: ca. 1,587 Mrd. US$ (2008)
Exporte: ca. 830 Mio. US$ (2008)

Wichtige Handelsbeziehungen:
Südafrika, USA, Ägypten, Indien, China, Mosambik, Simbabwe, Tansania, Niederlande, Russische Föderation, Deutschland

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen:
UN (Vereinte Nationen) und Sonderorganisationen, WTO (Welthandelsorganisation), IWF (Internationaler Währungsfonds), AU (Afrikanische Union), Weltbank, SADC (Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrika), COMESA (Gemeinsamer Markt süd- und ostafrikanischer Staaten)
Umgangsformen
Bei Geschäftsbesuchen sind Anzug und Krawatte angebracht. Terminvereinbarung und Visitenkarten sind üblich. Büros öffnen früh. Die beste Zeit für Geschäftsreisen sind die Monate Mai bis Juli und September bis November.

Geschäftszeiten:
Mo-Fr 07.30-17.00 Uhr.
Kontaktadressen
Associated Chambers of Commerce and Industry of Malawi
Chichiri Trade Fair Grounds, PO Box 258, MW-Blantyre
Tel: 167 19 88.
Konferenzen/Tagungen
Das Kwacha International Conference Centre in Blantyre ist Malawis einziges Kongresszentrum. Es verfügt über 500 Sitzplätze. Weitere Informationen über das Zentrum sowie Hotels mit Konferenzräumen vom Malawi Tourist Office (s. Adressen).
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV