Europa / Asien

Niederlande

Kommunikation
Anmerkung
 
Telefon
Internationale Direktdurchwahl.
Mobiltelefon
GSM 900/1800. Netzbetreiber sind T-Mobile (GSM 1800; Internet: www.t-mobile.nl), Orange (GSM 1800; Internet: www.orange.nl), KPN Mobile (GSM 900/1800, Internet: www.kpn.com) und Telfort (GSM 900/1800; Internet: www.telfort.nl).

Auslandsroaming ist innerhalb der EU zum Eurotarif nutzbar. Kunden aller europäischen Mobilfunknetzbetreiber führen automatisch alle Telefonate im und aus dem EU-Ausland zum Eurotarif. Für andere Mobilfunkdienste wie SMS, MMS und Datenübertragungen gilt der Eurotarif hingegen nicht.
Fax
Gibt es in zahlreichen Faxstellen, Büros und Hotels.
Internet/E-Mail
Internetcafés und Internet-/E-Mail-Anschlüsse sind landesweit vorhanden. In Amsterdam können Computer mit Internetzugang in Büchereien und öffentlichen Gebäuden gratis benutzt werden.
Telegramme
Können in allen größeren Postämtern, in Hotels oder per Telefon aufgegeben werden.
POST- UND FERNMELDEWESEN
Briefmarken erhält man in Postämtern, Tabakläden und Kiosks. Öffnungszeiten der Postämter: Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr, Sa 09.00-12.00 Uhr. Einige Postämter in größeren Städten sind an langen Donnerstagen bzw. Freitagen abends auch länger geöffnet. In Amsterdam (Nieuwezjids Voorburgwal, hinter dem königlichen Palast) und in Rotterdam (Coolsingel) gibt es Postämter, die rund um die Uhr geöffnet sind.
Deutsche Welle
Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV