Ferner Osten

Korea (Süd)

Reise- und Sicherheitsinformationen
Republik Korea (Südkorea)
Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 29.11.2013
Unverändert gültig seit: 26.11.2013
Landesspezifische Sicherheitshinweise Die Republik Korea gilt als vergleichsweise sicheres Reiseland. Die Folgen der Teilung der koreanischen Halbinsel und die politischen Beziehungen zwischen der Republik Korea (Südkorea) und der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea) haben die Sicherheitslage für Reisende in Südkorea bisher nicht beeinträchtigt. Diese Einschätzung gilt grundsätzlich auch weiterhin nach dem Start einer nordkoreanischen Langstreckenrakete am 12. Dezember 2012, dem am 12. Februar 2013 durch Nordkorea durchgeführten Nukleartest sowie nach Aufkündigung des Waffenstillstandsabkommens. Die Spannungen zwischen Nordkorea und Südkorea sowie den USA hatten im Frühjahr 2013, im zeitlichen Zusammenhang mit einem gemeinsam von Südkorea und den USA durchgeführten Manöver vorübergehend zugenommen. Mittlerweile sind sie wieder abgeklungen. Für die Zukunft können erneute Spannungen jedoch nicht ausgeschlossen werden. Eine konkrete Gefährdung deutscher Staatsangehöriger wird in diesem Zusammenhang nicht gesehen. Deutschen Staatsangehörigen, die eine Unterrichtung im Krisenfall wünschen und die länger als drei Monate in Südkorea bleiben, wird empfohlen, sich bei der Deutschen Botschaft in Seoul anzumelden und ihre Kontaktadressen zu hinterlassen: Nähere Informationen sind auf der Website Externer Link, öffnet in neuem Fensterwww.seoul.diplo.de im Bereich „Informationen für deutsche Staatsangehörige" verfügbar. Dort besteht ein Link zur „elektronischen Deutschenliste".
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV