Karibik

Curaçao

Allgemeines
Lage
Karibik.
Fläche
444 qkm (171 qm).
Bevölkerungszahl
146.836 (2013).
Bevölkerungsdichte
330,7 pro qkm.
Hauptstadt
Willemstad. Einwohner: 101.096 (Schätzung 2009).
Staatsform
Parlamentarische Monarchie, seit 1983. Autonomie bei inneren Angelegenheiten seit 1954, niederländisch seit 1630. Nach Auflösung der Niederländischen Antillen wurde 2010 eine neue Verfassung verabschiedet. Curaçao ist nun ein eigenständiges Land innerhalb des Königreiches der Niederlande, ebenso wie St. Maarten, und ist vergleichbar mit Aruba. Die ehemaligen Niederländischen Antillen, Aruba und die Niederlande haben als autonome Regionen mit interner Selbstverwaltung den gleichen Status innerhalb des niederländischen Königreiches. Der niederländische König wird durch einen Gouverneur vertreten. Außen- und Verteidigungspolitik werden vom Ministerrat des Königreiches entschieden. Routineangelegenheiten werden vom Inselrat unter Aufsicht des Vizegouverneurs wahrgenommen.
Geographie
Curaçao ist die größte Insel der ehemaligen Niederländischen Antillen und zugleich Teil der ABC-Inseln, zu denen auch Aruba und Bonaire zählen. Sie liegt 56 km nördlich von Venezuela und ist flach, felsig und verhältnismäßig unfruchtbar, da es nur selten regnet. Die Insel ist ein Korallenriff, das sich um einen unterseeischen Berg gebildet hat.
Sprache
Die offizielle Amtssprache ist Niederländisch. Papiamento (eine Mischung aus Portugiesisch, westafrikanischen Sprachen, der Indianersprache Arawak, Spanisch, Niederländisch und Englisch) ist die gängige Umgangssprache. Englisch und Spanisch werden ebenfalls häufig gesprochen. Da auf Curaçao Menschen aus über 50 verschiedenen Nationen leben, werden oft noch weitere Sprachen gesprochen. Niederländisch wird im Alltag nur in der Verwaltung und im Schulwesen sowie  im Umgang mit europäischen Niederländern verwendet. Die Einheimischen sprechen fast ausschließlich Papiamento miteinander. Auch die meisten Medien wie Zeitungen, Radio und Fernsehen nutzen hauptsächlich Papiamento. Die Sprache basiert auf einer einfach strukturierten Behelfssprache, mit der sich im 1700 Jahrhundert die ersten Siedler der karibischen Inseln, die aus verschiedenen Teilen der Erde kamen, untereinander verständigten. Die Grammatik ist einfach und weist nur wenige Unregelmäßigkeiten auf. So gibt es z.B. keinen Genus, es wird nicht zwischen maskulin, feminin und neutrum unterschieden. Das auf Aruba und Bonaire gesprochene Papiamento ist mit dem auf Curaçao gesprochenen Papiamento eng verwandt. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede in der Rechtschreibung und im Klang. 
Religion
Die meisten Einwohner sind Katholiken (80%), hinzu kommen einige Protestanten (8%). Es gibt Minderheiten von Hindus, Juden und Muslimen.
Ortszeit
MEZ -5. Keine Sommer-/Winterzeitumstellung auf Curaçao.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter -5 Std. und im Sommer -6 Std.
Netzspannung
110-130 V, 50 Hz.
Regierungschef
Ivar Asjes, seit Juni 2013.
Staatsoberhaupt
König Willem-Alexander, seit April 2013, vertreten durch den Gouverneur Lucille George-Wout, seit November 2013.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV