Karibik

Antigua und Barbuda

Land & Leute
Essen & Trinken
Freizeitkleidung wird in allen Bars und Restaurants akzeptiert. Übermäßiger Genuss von Alkohol wird ungern gesehen; ist der Wirt der Meinung, dass ein Gast zuviel getrunken hat, wird der weitere Ausschank verweigert. Antiguas kulinarische Spezialität sind Hummer- und Fischgerichte. Größere Hotels bieten eine große Auswahl von importiertem Fleisch, Gemüse, Obst und Käse an. Zu den einheimischen Köstlichkeiten gehören Hummer mit Zitronenbutter, Funghi (Maisbrei mit Salzfisch), Hähnchenschmortopf, Hammel- oder Ziegeneintopf, Pilaws und Currygerichte.

Getränke:
Es gibt importierte Weine und Spirituosen, aber auch alkoholfreie Getränke und einheimische Fruchtsäfte. Zu den einheimischen Erfrischungen gehören Cocktails aus frisch gepressten Fruchtsäften (oft mit einem Schuss Rum gemixt), Kokosmilch, brauner und weißer Rum aus Antigua (Cavalier), Rumpunsch sowie das einheimische Bier Wadadli. Eisgekühlte Fruchtsäfte schmecken natürlich auch pur. Auf die meisten Restaurantrechnungen wird eine Regierungssteuer von 7% aufgeschlagen.
Nachtleben
Steelbands, Calypsosänger, Combos und Limbotänzer treten fast jeden Abend in Hotels auf. Es gibt mehrere Kasinos und Nachtklubs. Einige Hotels haben ihre eigene Diskothek.
Einkaufstipps
Schöne Mitbringsel sind Kunstdrucke, Steingut, Kleidungsstücke und Batikstoffe sowie Schmuckstücke mit Halbedelsteinen aus Antigua. Feines englisches Porzellan und Kristall, Edelsteine, Parfüms und Uhren sind zu günstigen Preisen zu haben. Heritage Quay, im Geschäftsviertel von St. John’s, ist ein Einkaufs- und Unterhaltungszentrum mit 40 Duty-free-Shops, einem Theater, Hotel, Restaurant und Kasino. Redcliffe Quay, ein Einkaufszentrum das sich im ehemaligen Sklavenviertel befindet, bietet ähnliche Einrichtungen.

Öffnungszeiten der Geschäfte:
Mo-Fr 08.00-12.00 und 13.00-16.00 Uhr; einige Geschäfte und die Apotheken schließen nicht über Mittag. Sa 08.00-12.00 Uhr. Donnerstags ist nur vormittags geöffnet.
Sport
Kricket ist Nationalsport und wird auf sehr hohem internationalen Niveau gespielt.

Es gibt drei Golfplätze auf Antigua: den schön gelegenen 18-Loch-Golfplatz im Cedar Valley, Jolly Harbour und den 9-Loch-Golfplatz in der Half Moon Bay. Auch der K Club auf Barbuda bietet gute Bedingungen. Im Cedar Valley kann man für einen Tag, eine Woche oder einen Monat Mitglied werden, und dann außer Golf auch Tennis spielen.

Hochseeangeln: Ganzjährig gute Bedingungen. Anfang Juni findet alljährlich ein Turnier für Sportfischer statt.

Krabbenrennen:
Ein Sport für die ganz Geruhsamen. Krabbenrennen werden in einigen Bars ein- bis zweimal wöchentlich veranstaltet. Der Gewinn reicht vielleicht, um die nächste Runde auszugeben - zum Millionär wird man dabei jedoch kaum.

Reitpferde können über die Hotels vermittelt werden. An Feiertagen finden in den Cassada Gardens Pferderennen statt.

Tennis: Alle größeren Hotels bieten eigene Plätze. Profis aus aller Welt kommen zu den Internationalen Tenniswochen.

Wassersport: Die meisten Urlaubshotels stellen Ausrüstungen für die gängigsten Wassersportarten zur Verfügung. Windsurfen ist sehr beliebt, und das nötige Zubehör ist einfach zu mieten. Paragliding ist ebenfalls möglich. Wasserski und kleine Segelboote kann man in großen Hotels ausleihen. Jachtcharter wird in Häfen und Anlegestellen angeboten. Einige Hotels haben eigene Tauchstationen. Sporttaucher- und Hochseeangeltouren (s. u.) können über die Hotels arrangiert werden.
Schwimmen: Über 365 Strände erwarten den Badeurlauber.
Antigua ist ein Paradies für Segelfreunde; die große Segelregatta, die jährlich Ende April/Anfang Mai abgehalten wird, ist eine der zehn führenden Regatten der Welt.
Veranstaltungskalender

Jan. Round the Island Race, Antigua. März Musikfestival. März-Apr. Kricket Weltcup, versch. Orte in der Karibik. Apr. Antigua Classic Yacht Regatta, Antigua. Apr.- Mai Internationale Segelwoche, versch. Orte. Mai Kulturfest, St. Paul. Jul.-Aug. Karneval, Antigua. Okt. National Warri Festival, St. John's. Okt. Heritage Day.  Nov. Independence Day (Feierlichkeiten anlässlich des Unabhängigkeitstages). Dez. Karibisches Comedy-Festival.

Diese Angaben stellen nur eine Auswahl dar. Eine vollständige Liste ist vom Fremdenverkehrsamt erhältlich (s. Adressen).
Sitten & Gebräuche
Kleidung: Freizeitkleidung ist allgemein üblich, spärliche Badebekleidung gehört jedoch an den Strand. Wird elegantere Kleidung erwartet, wird bei Einladungen darauf hingewiesen.

Umgangsformen: Verwandte und gute Freunde umarmen sich bei der Begrüßung. Freunde besuchen einander oft ganz spontan ohne Voranmeldung, Bekannte und Geschäftspartner sollte man jedoch nur nach vorheriger Einladung besuchen. Geschenke gibt man nur zu besonderen Anlässen. Blumen sind bei formelleren Essenseinladungen angemessen; Alkohol sollte man nur mitbringen, wenn man vorher darauf hingewiesen wurde.

Das Rauchen ist fast überall in der Öffentlichkeit gestattet.

Trinkgeld:
10% Bedienungsgeld ist manchmal in den Hotelpreisen und in der Restaurantrechnung enthalten, dazu kommen 8,5% Regierungssteuer. Wenn man sich nicht sicher ist, ob der Service schon in der Rechnung enthalten ist, sollte man fragen. Ansonsten sind in Restaurants 10-15% Trinkgeld üblich. Taxifahrer erwarten 10-15% des Fahrpreises, Gepäckträger am Hafen oder Flughafen erwarten 1 US$ pro Gepäckstück und Zimmermädchen 1 US$ pro Tag.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV