Karibik

Bahamas

Allgemeines
Lage
Inselgruppe im Nordatlantik, nördlich der großen Antillen, nordöstlich von Kuba, südöstlich von Florida.
Fläche
13.939 qkm (5.382 qm).
Bevölkerungszahl
319.031 (2013).
Bevölkerungsdichte
22,9 pro qkm.
Hauptstadt
Nassau. Einwohner: 338.132 (Schätzung 2009).
Staatsform
Parlamentarische Monarchie (im Commonwealth) seit 1973. Verfassung von 1973. Zweikammerparlament: 41-köpfiges Abgeordentenhaus und der Senat mit 16 ernannten Mitgliedern. Unabhängig seit 1973 (ehemalige britische Kolonie).
Geographie
Die Bahamas bestehen aus 700 kleinen flachen Inseln (Cays). Der Archipel erstreckt sich auf etwa 970 km südöstlich von Florida. Die fruchtbare Bodenschicht ist dünn. Durch Kultivierung auf den bewohnten Inseln hat sich jedoch der Boden verbessert. Auf den anderen besteht die Landschaft teilweise aus großen Nadelwäldern, felsigem und kargem Land, Sümpfen und vor allem herrlichen Sandstränden. Die Bahamas gliedern sich in die kleine und große Bahamabank.
Sprache
Amtssprache ist Englisch, daneben wird Kreolisch gesprochen.
Religion
35,4% Baptisten; 15,1% Anglikaner; 13,5% römisch-katholische Kirche. Religiöse Minderheiten sind Juden, Zeugen Jehovas, Methodisten, Presbyterianer, Siebenten-Tags-Adventisten und Muslime.
Ortszeit
MEZ -6. Zweiter Sonntag im März bis erster Sonntag im November: MEZ -5. (Sommerzeit auf den Bahamas = Standardzeit MEZ (Winterzeit in Mitteleuropa) - 6 Std.)
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Sommer und Winter jeweils -6 Std.
Netzspannung
120 V, 60 Hz. Adapter für amerikanische Flachsteckdosen notwendig.
Regierungschef
Premierminister Perry Christie, seit Mai 2012.
Staatsoberhaupt
Königin Elizabeth II., seit 1952, vertreten durch die Generalgouverneurin Dame Marguerite Pindling, seit Juli 2014.
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV