Naher Osten

Oman

Reiseverkehr - International
Flugzeug
Omans nationale Fluggesellschaft ist Oman Air (WY) (Internet: www.oman-air.com), mit der es Direktflüge von Frankfurt, München und Zürich nach Maskat gibt. Swiss International Airlines (LX) verbindet Zürich via Dubai mit Muscat. 

Daneben besitzt Oman auch Anteile an Gulf Air (GF) (Internet: www.gulfairco.com), zusammen mit den Regierungen von Abu Dhabi, Bahrain und Katar. Gulf Air fliegt täglich ab London Heathrow nach Maskat sowie von Frankfurt über Bahrain nach Maskat. Lufthansa (LH), Swiss International Airlines (LX), Emirates (EK), British Airways (BA) und KLM (KL) bieten ebenfalls Flüge nach Oman an.
Airpässe
Mit dem Middle East Airpass der Star Alliance können Reisende auf bis zu zehn Flügen die Länder Ägypten, Bahrain, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Oman, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien und die Vereinigten Arabische Emirate erkunden. Nähere Informationen sind auf der Internetseite der Star Alliance, www.staralliance.com, erhältlich. Mit dem Visit Middle East Pass der Allianz Oneworld können Reisende beliebig viele Flüge (mindestens 3 Flüge) bei den teilnehmenden Fluggesellschaften British Airways, Cathay Pacific, Qatar Airways und Royal Jordanian buchen und die folgenden 12 Länder bereisen: Ägypten, Bahrain, Iran, Irak, Jemen, Jordanien, Kuwait, Libanon, Oman, Saudi Arabien, Qatar und Vereinigte Arabische Emirate.
Flughafengebühren
5 OR sind normalerweise im Ticketpreis enthalten. Kinder unter 2 Jahren sind hiervon befreit.
Internationale Flughäfen
Maskat (MCT) (Seeb International) liegt 40 km westlich der Stadt (Fahrzeit 15-30 Min.). Flughafeneinrichtungen umfassen Restaurants, Bank/Wechselstube (24-Std.), Postamt, Duty-free-Shops, Mietwagenschalter und Snack-Bars. Taxis und Sammeltaxis von Hotels und Reiseveranstaltern.
Schiff
Die Haupthäfen Sultan Qaboos und Salalah (Internet: www.salalahport.com) werden überwiegend von Frachtschiffen angelaufen.
Bus/Pkw
Pkw: Die beste Straße ist die Nord-Süd-Straße, die Maskat mit Salalah verbindet (10-12 Std. Fahrzeit). Straßenverbindungen in die Vereinigten Arabischen Emirate sind relativ gut. Grenzübergänge in den Jemen und nach Saudi-Arabien sind nicht zuletzt aus bürokratischen Gründen problematisch.

Bus:
Es gibt regelmäßige Busverbindungen der Oman National Transport Company zwischen Oman und Dubai (Vereinigte Arabische Emirate).
Erlebniswelt HAJ Reisen Airport Shop Airport TV