Libanon › › ›

Land & Leute
Essen & Trinken
Eine libanesische Spezialität ist Kibbe, Lamm- oder Rindfleischpaste mit Weizen, roh oder auf Blechen gebacken bzw. als gebratene Bällchen. Empfehlenswert ist auch die traditionelle libanesische Mezze, bis zu 40 kleine Vorspeisen, die mit Arrak (Anisschnaps) serviert werden. Lahme mishwi (Hammelragout mit Zwiebeln, Paprika und Tomaten) ist sehr beliebt. Andere typische Gerichte sind Tabbouleh (Salat mit Weizen und viel Petersilie), Hommos (Kichererbsenpüree mit Sesampaste) und Mtabbal (gegrilltes Auberginenmus). Jede Mahlzeit wird mit Obst abgeschlossen. Getränke: Alkohol ist gestattet. Libanesischer Wein hat sich auch international einen Namen gemacht.
Nachtleben
Es gibt einige Nacht- und Musikklubs in den Urlaubsorten in den Bergen und in Beirut. Viele Kinos zeigen die neusten internationalen Filme. Das international bekannte Casino du Liban befindet sich in Maameltein an der Bucht von Jounieh (22 km nördlich von Beirut). Neben prunkvollen Spielhallen bietet es exklusive Restaurants und ein Varieté.
Einkaufstipps
Töpfer- und Glaswaren, Bestecke aus gehärtetem Stahl, Messing- und Kupferartikel, Holzartikel mit Perlmutt-Einlegearbeit, Leinen-, Seiden- und Wollkaftans, Abbayas (bestickte, langärmelige Übergewänder), handgearbeitete Gold- und Silberwaren und Tischdecken. Öffnungszeiten der Geschäfte: Mo-Sa 08.00-19.00 Uhr.
Sport
Wassersport: Die Mittelmeerküste bietet während des ganzen Jahres gute Schwimm-, Tauch-, Wasserski- und Segelmöglichkeiten. Viele Strände sind gut ausgestattet; die meisten bieten zusätzlich Süßwasser-Swimmingpools (vorübergehende Mitgliedschaft möglich). Zum Angeln an der Küste sind auch Boote zu mieten; einheimische Angler ziehen das Hochseeangeln vor. Die Skiurlaubsorte in den Bergen bieten ausgezeichnete Unterkünfte und Wintersportanlagen in den Lebanon Cedars, Farayam, Laklouk und Karrat Bakish. Skisaison: Dezember - April. Golf: Besucher können auch vorübergehend Mitglied im Golfklub des Libanon werden und den 9-Loch-Golfplatz (Par 72) benutzen (weitere Einzelheiten im Hotel oder von der Touristenpolizei). In den größeren Städten und Urlaubsorten gibt es zahlreiche Tennisplätze. Reiten: Libanons Reiterverband hat sechs Reitklubs mit ausgezeichneten Araberpferden. Publikumssport: Viele Fußballklubs tragen das ganze Jahr über Spiele aus. Auf den kleinen Sportplätzen spielt man ebenso begeistert wie bei wichtigen Spielen im großen Stadion Cité Sportive.
Sitten & Gebräuche
Von Besuchern wird Offenheit und Respekt gegenüber den Sitten und Gebräuchen der Einheimischen erwartet. Bei einer Einladung zum Essen sollte ein kleines Geschenk mitgebracht werden. Freizeitkleidung ist tagsüber angebracht. In den größeren Städten ist die Kleidung meistens etwas formeller. In guten Hotels und Restaurants wird Abendgarderobe erwartet. Trinkgeld: Bedienungsgeld ist normalerweise in den Hotel- und Restaurantrechnungen enthalten, jedoch ist es üblich ein zusätzliches Trinkgeld von 5-10% zu geben. Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld.