Middle East

Jemen

Allgemeines
Lage
Vorderasien, Arabische Halbinsel.
Fläche
527.968 qkm (203.850 qm).
Bevölkerungszahl
26.052.966 (2014).
Bevölkerungsdichte
49,3 pro qkm.
Hauptstadt
Sana'a. Wirtschafts- und Handelshauptstadt: Aden.
Staatsform
Islamische Präsidialrepublik seit 1991. Neue Verfassung von 2001. Parlament mit 301 Mitgliedern.
Geographie
Jemen grenzt im Norden an Saudi-Arabien, im Osten an Oman und im Süden an den Golf von Aden, im Westen liegt das Rote Meer. Die Inseln Perim und Kamaran im Roten Meer und Socotra im Indischen Ozean gehören ebenfalls zu Jemen. Das Land ist überwiegend bergig und steigt stufenförmig bis auf fast 4000 m an. Der Hadramaut ist eine Bergkette an der Küste. Das Hochplateau im Landesinneren steigt steil von ca. 200 m auf 4000 m an, der höchste Gipfel ist der Jabal Nabi Shoveb. Die zwischen 50 km und 100 km breite Tihama ist eine flache Halbwüste an der Westküste. In den Tälern wird Landwirtschaft betrieben sowie Baumwolle und Getreide angebaut. Im Osten fallen die Berge zur arabischen Wüste Rub al-Khali hin ab.
Sprache
Amtssprache ist Arabisch. In Städten wird teilweise Englisch gesprochen.
Religion
Islam (Mehrheit: Sunniten, einige Zaiditen). Kleine christliche und hinduistische Minderheit.
Ortszeit
MEZ + 2.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Jemen.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +2 Std. und im Sommer +1 Std.
Netzspannung
220 V, 50-60 Hz.
Regierungschef
Khaled Bahah, seit November 2014..
Staatsoberhaupt
Abdu Rabu Mansour Hadi, seit 4. Juni 2011.