Macau › › ›

Allgemeines
Lage
Südchinesische Küste.
Fläche
30 qkm (12 qm).
Bevölkerungszahl
583.003 (2013).
Bevölkerungsdichte
19433,4 pro qkm.
Hauptstadt
(Santo Nome de Deus de) Macau.
Staatsform
Sonderverwaltungsgebiet Chinas mit autonomen Rechten, seit 20. Dezember 1999. Eingeschränkte Demokratie. Konsultativrat (10 Mitglieder) und Gesetzgebende Versammlung (mit 29 Mitgliedern, davon 12 direkt gewählt). Macau, das zuvor unter portugiesischer Verwaltung stand, wurde am 20. Dezember 1999 an China zurückgegeben.
Geographie
Macau liegt auf einer winzigen Halbinsel an der Mündung des Perlenflusses und wird mit China durch eine schmale Landzunge verbunden. Zum Hoheitsgebiet gehören auch die Inseln Taipa und Coloane, die mit der Halbinsel durch eine Brücke bzw. einen Damm verbunden sind. Die Landschaft ist überwiegend flach mit sieben kleinen Hügeln.
Sprache
Amtssprachen sind Chinesisch (Kantonesisch) und Portugiesisch. Englisch wird von vielen Geschäftsleuten und in der Touristikbranche gesprochen.
Religion
Buddhisten (50%), Christen (15%, vor allem Katholiken), Konfessionslose (35%).
Ortszeit
MEZ + 7. Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Macau.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter + 7 Std. und im Sommer + 6 Std.
Netzspannung
220 V, 50 Hz.
Regierungschef
Chui Sai On, seit 2009.
Staatsoberhaupt
Hu Jintao, seit 2003.