Korea (Nord) › › ›

Reise- und Sicherheitsinformationen
Korea (Demokratische Volksrepublik, Nordkorea)
Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 06.01.2014
Unverändert gültig seit: 22.12.2013
Landesspezifische Sicherheitshinweise In den ersten Monaten des Jahres 2013 hat Nordkorea einen Nukleartest durchgeführt, das aus Zeiten des Koreakriegs datierende Waffenstillstandsabkommen aufgekündigt und scharfe Kriegsdrohungen gegen Südkorea und die USA ausgestoßen. Die politische Lage hat sich seit dem wieder entspannt. Reisende sollten jedoch weiterhin Vorsicht walten lassen und die Medien aufmerksam verfolgen.  In Nordkorea ist es mehrfach zu Übergriffen der Bevölkerung auf fotografierende Ausländer gekommen, die ohne koreanische Begleiter zu Fuß unterwegs waren. Meist folgte anschließend eine Festnahme der Ausländer durch die Polizei. Beim Fotografieren auch harmloser Motive sollte daher stets umsichtig vorgegangen und gegebenenfalls um Erlaubnis gefragt werden.  Die medizinische Versorgung, insbesondere auf dem Land, ist absolut unzureichend. Selbst auf Erste Hilfe nach Autounfällen bei Überlandfahrten muss unter Umständen stundenlang gewartet werden. Sicherheitsgurte, sind auch in für den Tourismus vorgesehenen Fahrzeugen oft nicht vorhanden