Korea (Süd) › › ›

Reiseverkehr - International
Flugzeug
Die nationalen Fluggesellschaften heißen Korean Air (KE) (Internet: www.koreanair.com) und Asiana Airlines (OZ) (Internet: http://us.flyasiana.com).

Korean Air (KE) fliegt u.a. von Frankfurt und München direkt nach Seoul.

Von Frankfurt fliegen Lufthansa (LH) (Internet: www.lufthansa.com) und Korean Air direkt nach Seoul,
von Zürich Korean Air direkt,
von Wien Austrian Airlines (OS) (Internet: www.aua.com) sowie Finnair (AY) via Helsinki.
Lufthansa und Air France (AF) (Internet: www.airfrance.com) fliegen über Frankfurt, Prag oder Paris.
Lufthansa (LH) fliegt ab Frankfurt via Seoul nach Pusan.

Finnair (AY) fliegt von Helsinki nach Seoul. Anschlüsse nach Helsinki bestehen aus Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart, München und Berlin.
Flughafengebühren
Keine.
Internationale Flughäfen
Gimhae Internationaler Flughafen (PUS). (gimhaeairport.co.kr) 27 km westlich von Pusan. Tel: <p>(051) 974 31 14</p>.

Incheon International Airport (ICN). (www.airport.kr) Der Flughafen liegt auf der Insel Yongjong, 52 km vom Stadtzentrum Seoul entfernt. Tel: <p>(0) 327 41 01 04</p>.
Schiff
Internationale Häfen sind Busan im Südosten, Mokpo im Südwesten, Incheon im Nordwesten und Donghae im Nordosten.
Die wichtigsten Passagierlinien, die Südkorea mit Japan verbinden, sind Buguan / Pukwan Ferry, Korea Ferry, Korea Marine Express.
Folgende Fähren fahren zwischen Südkorea und China: Weidong Ferry und Jinchon Ferry.
Fähren von Dong Chun Ferry (Internet: www.dongchunferry.co.kr) verbinden Südkorea mit Russland.
Princess Cruises
(Internet: www.princess.com), und Silversea Cruises (Internet: www.silversea.com) laufen auf Kreuzfahrten Pusan an.
Ein Sonderabkommen zwischen Nord- und Südkorea erlaubt Touristen im Rahmen einer Gruppenreise auf dem Kreuzfahrtschiff Seolbong von Tonghae in Südkorea nach Changjon in Nordkorea einzureisen. Weitere Auskünfte erteilt die Koreanische Zentrale für Tourismus (s. Adressen).
Bahn
Es bestehen derzeit keine regelmäßigen Zugverbindungen in die Republik Korea. Jedoch wurde im Mai 2007 der Eisenbahnverkehr (Internet: www.korail.go.kr), erstmalig nach 56 Jahren probeweise wieder aufgenommen.
Anmerkung (Bahn)
Mit dem Korean-Japanese Through-Ticket können Züge und Fähren in der Republik Korea und in Japan genutzt werden.
Bus/Pkw
Organisierte Bustouren zum Geumgangsan Diamantgebirge durch Nordkorea starten beim Wiedervereinigungsobservatorium bei Goseong in Südkorea. Weitere Auskünfte erteilt die Koreanische Zentrale für Tourismus (s. Adressen).