Caribbean

Aruba

Reisepass/Visum
Übersicht
LandReisepass benötigtVisaRückflugticket
DeutschlandJaNeinJa
ÖsterreichJaNeinJa
SchweizJaNeinJa
Andere EU-LänderJaNeinJa
TürkeiJa1Ja
Anmerkung
Staatsangehörige aller Länder, die in Aruba eine Arbeit aufnehmen wollen, benötigen eine vorherige Genehmigung der Directie Openbare Orde en Veiligheid (D.O.O.V.), Torenstraat M 11, San Nicolas (Tel: (8) 433 22).
Reisepass
Allgemein erforderlich, muss mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein.
Einreise mit Kindern
Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass. Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.
Achtung: Minderjährige müssen entweder in Begleitung eines Erwachsenen sein oder bei der Ankunft von einem Erwachsenen, der seinen Wohnsitz in Aruba hat, in Empfang genommen werden. Allein Reisende Minderjährige benötigen außerdem eine Einverständniserklärung sowie Passkopien der Sorgeberechtigten. Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.
Visum
Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für einen touristischen Aufenthalt:

 

(a) EU-Länder und Schweiz für einen Aufenthalt von bis 30 Tagen pro Einreise und bis zu 90 Tage Gesamtaufenthaltsdauer bei Besuchen von mehreren karibischen Inseln der Niederlande.

 

(b) [1] Türkische Staatsbürger mit einem gültigen, unbefristeten Aufenthaltstitel für ein Schengen-Land, Großbritannien, Irland (Rep.), Kanada oder USA  für Aufenthalte von bis zu 30 Tagen pro Einreise.
Transit
Ansonsten visumpflichtige Reisende, die am selben Tag in ein Drittland weiterreisen, über gültige Papiere für die Weiterreise verfügen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum. Ein Aufenthalt über Nacht ist nicht gestattet.
Visaarten
U. a. gibt es ein gemeinsames Visum für alle in der Karibik gelegenen Teile des Königreichs der Niederlande (Inseln Aruba, Curaçao und Sint Maarten sowie Bonaire, Sint Eustatius und Saba).
Visagebühren
Kurzzeitvisum (für einen Aufenthalt von max. 30 Tagen, mehrfache Einreise): 35 €.
Gültigkeitsdauer
Das Kurzzeitvisum ist 6 Monate gültig und erlaubt mehrfache Einreisen. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 30 Tage pro Einreise. Die maximale Gesamtaufenthaltsdauer beträgt beim Insel-Hopping 90 Tage. 
Antragstellung
Zuständig für die Visumerteilung sind die konsularischen Vertretungen der Niederlande. Reisende, die kein Visum benötigen, können mittlerweile online bis zu 48 Stunden vor Abreise die Embarkation-Disembarkation Card (ED-Card) (Internet: www.edcardaruba.aw) ausfüllen. Diese wurde bisher ausschließlich im Flugzeug in Papierform ausgefüllt. Der Reisefuehrer.com empfiehlt, die ED-Card vorerst weiterhin im Flugzeug auszufüllen, weil die Internetseite www.edcardaruba.aw noch nicht gesichert ist. 
Antragstellung

(b) ein aktuelles farbiges Passbild.

(c) Nachweis über ein gebuchtes Rückreiseticket.

(d) Unterkunftsnachweis.

(e) Reisepass, der noch 3 Monate über die Gültigkeit des Visums hinaus gültig ist, plus Kopie der relevanten Seiten.

(f) Erklärung eines Bürgen, dass es sich um einen Familienbesuch handelt oder dass der Antragsteller eine Einladung eines Einwohners oder einer Organisation erhalten hat.

(g) Nachweis über ausreichende Geldmittel, um den Aufenthalt und ggf. die Rückreise finanzieren zu können.

(h) Ggf. Nachweis über eine Aufenthaltserlaubnis für ein Schengen-Land, Großbritannien, Irland (Rep.), Kanada oder die USA.

(i) Auslandskrankenversicherung mit einer Deckung von mindestens 15.000 US$.
Bearbeitungszeit
Kurzzeitvisum: In der Regel 1 Woche.
Ausreichende Geldmittel
Ausländer müssen während ihres Aufenthalts über ausreichende Geldmittel verfügen.
Impfungen
Informationen zu internationalen Impfbescheinigungen, die für die Einreise erforderlich sind, können dem Kapitel Gesundheit entnommen werden.
Dokumente bei der Einreise
(a) Rück-/Weiterreisetickets sowie Dokumente für die Weiterreise (ggf. Visa für Drittländer). (b) Ausreichende Geldmittel.
Ausreiseerlaubnis
Je nach Flughafen und Reiseziel ist eine Ausreisegebühr von 5-30 US$ pro Person zu zahlen, die entweder schon im Ticketpreis enthalten ist oder am Flughafen in bar beglichen werden muss.
Einreise mit Haustieren
Für Katzen, Hunde, Papageien und Sittiche wird ein maximal 14 Tage altes Gesundheitszeugnis des Herkunftslands benötigt, das bescheinigt, dass das Tier gesund ist. Hunde und Katzen benötigen zusätzlich ein Tollwutimpfzertifikat. Die Tollwutimpfung sollte mindestens 30 Tage, jedoch nicht länger als 1 Jahr vor der Ankunft vorgenommen worden sein. Hunde, Katzen, Affen und Papageien aus Südamerika dürfen nicht nach Aruba verbracht werden. Auch die Durchreise von Hunden und Katzen aus Südamerika ist untersagt. Anmerkung: Hotels akzeptieren i.d.R. keine Haustiere.