Trinidad und Tobago › › ›

Wirtschaftsprofil
Wirtschaft
Wichtige Wirtschaftszweige
Der Industriesektor hat mit 62,3 % (2008) den größten Anteil am Bruttoinlandsprodukt (BIP). Die Wirtschaft Trinidads wird von der Öl- und Gasindustrie dominiert. Trinidad und Tobago hat die Kapazitäten, um zum fünftgrößten Flüssiggasproduzenten der Welt aufzusteigen.
Trinidad und Tobago ist der weltgrößte Exporteur von Ammoniak und Methanol. Die Einnahmen aus dem Ölgeschäft wurden bislang für den Aufbau neuer Industrien (unter anderem Plastik und Elektronik) genutzt.
Der eher kleine Agarsektor produziert in erster Linie Zuckerrohr, Kaffee, Kakao und Zitrusfrüchte, und obwohl Trinidad einst landwirtschaftliche Erzeugnisse exportierte, muss heute ein Großteil der Lebensmittel eingeführt werden. Die Landwirtschaft hat nur einen Anteil von 0,5 % (2008) am BIP.
Der Dienstleistungssektor hat mit 37,2 % (2008) den zweitgrößten Anteil am Bruttoinlandsprodukt (BIP). Der Tourismus ist ein wichtiger Devisenbringer, jedoch nicht so bedeutend wie in anderen Karibikländern. Auch der Finanzsektor ist recht stark.

Wirtschaftslage
Zwischen dem Ende der achtziger Jahre bis Anfang der neunziger Jahre nahm das Wirtschaftsvolumen der Inseln ab, was auf den Rückgang der Erdölförderung und niedrige Ölpreise zurückzuführen war. Der Anteil der Staatseinnahmen an diesem Wirtschaftszweig sank um insgesamt 30 %, von 47 % im Jahr 1990 auf 17 % im Jahr 1996. Inzwischen ist man jedoch auf neue Vorkommen gestoßen, zudem sind die ausländischen Investitionen gestiegen. Seitdem boomt der Energiesektor wieder, weshalb Trinidad und Tobago in den letzten Jahren ein anhaltendes Wachstum verzeichnen konnte. Das reale Wachstum in Trinidad und Tobago lag im Jahr 2003 bei 4,4% und stieg 2005 auf 7 %. 2006 war ein Rekordjahr mit über 12 %, aber auch 2008 war angesichts der Weltwirtschaftskrise mit 3,5 % noch recht gut.
Problematisch ist die starke Dominanz des Öl- und Gassektors. Die Einnahmen aus der Energiewirtschaft machen mehr als die Hälfte der Staatseinnahmen aus. Die Regierung hat das Problem erkannt und versucht im Rahmen eines Investitionsprogramms die Diversifizierung der Wirtschaft voranzutreiben.
Bis zum Jahre 2020 will das Land den Status eines entwickelten Staates erreicht haben.

Handelspartner
Die wesentlichen Handelspartner innerhalb der Region sind Jamaika, Barbados und Guyana sowie die USA, Kanada, Großbritannien, Brasilien und Deutschland weltweit.

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen
Trinidad und Tobago ist Mitglied von IWF, Weltbank, Caribbean Development Bank, Inter-American Development Bank, CARICOM, IFC, WTO, IDA und der Association of Caribbean States (ACS).
Umgangsformen
Leichter Anzug bzw. Kostüm ist angemessen. Die beste Zeit für Geschäftsreisen ist von Dezember bis April (die Weihnachtszeit ausgenommen).

Geschäftszeiten:
Mo-Fr 08.00-16.00 Uhr.
Kontaktadressen
Trinidad and Tobago Chamber of Industry and Commerce Inc.
(Industrie- und Handelskammer)
PO Box 499, Port of Spain
Tel: 637 69 66.
Internet: www.chamber.org.tt
Vueling