Trinidad und Tobago › › ›

Reiseverkehr - National
Flugzeug
Mehrmals täglich Flugverbindungen (Flugzeit 20 Min.) mit Tobago Express und Caribbean Star/LIAT (8B)  von Port of Spain nach Tobago (Crown Point). In der Hauptsaison wird Vorausbuchung empfohlen.
Schiff
Fährverbindungen bestehen zwischen Trinidad und Tobago (Fahrtzeit: Ca. 2 Std. 30 Min.). Tickets werden in den Büros der Port Authority in Port of Spain (07.30-16.00 Uhr) und Scarborough (16.00-22.00 Uhr) sowie in den Filialen der Royal Bank in Arima, Chaguanas, San Fernando und Point Fortin bis zwei Stunden vor Abfahrt verkauft. Fahrzeuge müssen bereits zwei Stunden vor dem Ablegen an Bord sein. Weitere Informationen unter Tel. (001) 868 623 29 01 /- 625 30 55 oder Tel. (001) 868 639 21 81. An Samstagen verkehren keine Fähren. Zu Stoßzeiten und an Feiertagen gibt es zusätzliche Überfahrten. Tagsüber hat man einen guten Ausblick auf beide Inseln, die Nachtfahrt ist eher beschwerlich. Für den Rückweg wird der Flug empfohlen, da die Tickets recht preiswert sind.
Bus/Pkw
Die Straßen sind kurvenreich und enthalten Schlaglöcher. Besondere Vorsicht ist geboten, weil das Fahren ohne Licht oder nur mit einem Scheinwerfer häufig vorkommt. In kleineren Orten sind oft Kinder oder Tiere auf der Fahrbahn, weil es meist keine Bürgersteige gibt. Das verhältnismäßig gute Straßennetz Trinidads verbindet die größeren Ortschaften. Die beiden Hauptstraßen verlaufen von Nord nach Süd und von Ost nach West. Nebenstraßen sind schlecht und sind bei schlechtem Wetter nur mit Schwierigkeiten befahrbar. Auf Tobago ist das Straßennetz recht gut. Außerhalb von Port of Spain gibt es nur wenige Tankstellen.
Busse werden von der staatlichen Public Service Corporation (PTSC) (Tel: (623) 23 41) betrieben und sind billig, aber unzuverlässig. Auf Trinidad fahren zwischen Port of Spain (immer ab South Quay) und den Städten San Fernando (The Warf), Arima und Sangre Grande regelmäßig Busse, die etwa im Halbstunden-Takt verkehren.
Auf Tobago verkehren ebenfalls Busse, allerdings gibt es derzeit noch keinen gedruckten Fahrplan. Infos über Routen und Abfahrtszeiten bekommt man am Main Terminal der PTSC in Scarborough (direkt hinter der Hauptpost), Tel. (639) 22 93.
Taxis sind üblicherweise ohne Weg-/Zeit-Kostenberechnung, auf vielen Strecken gibt es jedoch Festpreise. In Trinidad fahren Route-Taxis auf festgesetzten Strecken (blaue, güne, rote Route usw.), es gelten Festpreise. Die preisgünstigen Maxi Taxis (Kleinbusse, die mit farbigen Streifen gekennzeichnet sind) haben keinen festen Fahrplan, vor Fahrtantritt sollte man den Fahrpreis verhandeln. Die Nummernschilder der Maxi Taxis beginnen mit »H« und auf Trinidad sind sie entsprechend ihrer Routen farblich gekennzeichnet. Auf Tobago gibt es viele Route-Taxis, die tagsüber an jeder Straße angehalten werden können.
Mietwagen und Motorräder sind in Port of Spain, Scarborough, in zahlreichen weiteren Orten sowie über die Hotels oder am Flughafen erhältlich. Von der Leihwagenfirma wird oft eine Kaution verlangt, diese entfällt, wenn man mit Kreditkarte bezahlt. Unterlagen: Deutsche, österreichische und schweizerische Führerscheine sind bis zu drei Monaten gültig. Besucher aus anderen Ländern benötigen einen gültigen internationalen Führerschein.
Verkehrsbestimmungen:
Linksverkehr.
Stadtverkehr
Da das Busliniennetz nur klein ist, überwiegen Sammeltaxis im öffentlichen Nahverkehr; sie fahren auf festgelegten Strecken, was durch die jeweilige Farbe angezeigt wird. Außer an Haltestellen kann man diese auch auf der Straße anhalten; der Fahrer hupt, wenn er noch Platz hat. Die Taxis warten meist auf eine volle Fuhre, es gelten Festpreise. Die meisten Routen enden in der Nähe des Independence Square, Port of Spain. Andere Taxis sind teurer, und man sollte den Fahrpreis vorher vereinbaren.