Panama › › ›

Reiseverkehr - International
Flugzeug
Panamas nationale Fluggesellschaft ist COPA - Compañía Panameña de Aviación (CM) (Internet: www.copaair.com).
Keine Direktflüge von Zürich und Wien, günstige Verbindungen über Miami. Condor (DE) fliegt ab Frankfurt nach Panama City.  KLM fliegt täglich ab Amsterdam nach Panama City.  Air France (AF) fliegt dreimal pro Woche ab Paris nach Panama City. Iberia (Internet: www.iberia.de) fliegt ab Madrid nach Panama City.
Airpässe
Der All America Airpass (Internet: www.allairpass.com/) bietet ein flexibles Couponsystem für Reisen nach Latein- und Nordamerika. Er gilt auf über 1.500 Strecken der über 30 teilnehmenden Fluggesellschaften, unabhängig von der Wahl des Transatlantik-Carriers. Es besteht keine Mindestabnahme von Flugcoupons; beliebige Kombinationen von Fluggesellschaften, Streckenführungen und Stopps innerhalb der All America Airpass-Reisezone. Es gibt keinen Mindestaufenthalt, der Pass ist 1 Jahr gültig. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage ab der Nutzung des ersten Flugcoupons. Passagiere müssen alle gebuchten Flüge jeweils mindestens 72 Stunden vor dem nächsten Flug rückbestätigen. Änderung von Flugtag und Flugnummer ist möglich, Rerouting ist nicht gestattet. Das Routing muss beim Kauf festgelegt werden. Umschreibung und Rerouting sind nicht gestattet. Nach Antritt der Reise ist keine Erstattung möglich. Vor Antritt der Reise kostet das Storno 60 US$. Der Pass darf nur an Personen mit ständigem Wohnsitz außerhalb der karibischen Staaten, USA, Kanada, Mexiko, Zentral- und Südamerika verkauft werden. Flughafensteuern sind im Ticketpreis nicht inbegriffen und müssen vor Ort entrichtet werden.
Weitere Informationen von Saspo Touristik, An der Trift 65, D-63303 Dreieich. Tel: (06103) 987 90. Fax: (06103) 98 79 99. (E-Mail: fly@saspo.de; Internet: www.saspo.de).
Flughafengebühren
20 US$. Transitreisende und Kinder unter zwei Jahren sind hiervon befreit.
Internationale Flughäfen
Panama City (PTY) (Tocumen International) liegt 27 km nordwestlich der Stadt (Fahrzeit 30-60 Min.). Bank, Post, Mietwagenschalter, Apotheke, Läden, Tourist-Information, Hotel-Reservierungsschalter, Restaurant, Duty-free-Shop. Busse und Taxis.
Schiff
Der Panama-Kanal ist die wichtigste Verkehrsverbindung zwischen Atlantik und Pazifik. Die wichtigsten Häfen Panamas, die jeweils an denen Enden des Panama-Kanals liegen, sind Cristobal und Balboa. Weitere Häfen sind u.a. Fort Amador (Internet: www.fuerteamador.com) und der Colon Cruise Port (Internet: www.colon2000.com).

Die großen Häfen werden von vielen Kreuzfahrt-, Passagier- und Frachtschiffen angelaufen. U.a. laufen folgende Kreuzschifffahrtslinien Panama an: Princess (Internet: www.princess.com), American Canadian (Internet: www.accl-smallships.com/index.cfm), Royal Carribbean International (Internet: www.royalcaribbean.com) und Celebrity (Internet: www.celebrity.com).
Bahn
Derzeit gibt es keine internationalen Bahnverbindungen nach Panama.
Bus/Pkw
Die Straße Panamerikana verläuft von Costa Rica nach Panamá.
Fernbus: Busse von Ticabus (Internet: www.ticabus.com/ingles.php) verbinden Panama mit Costa Rica, Nicaragua, Honduras und Guatemala.
Anmerkung: Im Grenzgebiet zu Kolumbien bestehen hohe Sicherheitsrisiken. Es wird dringend davon abgeraten, sich in der Urwaldprovinz Darién aufzuhalten und vor dem Versuch gewarnt, sie in Richtung Kolumbien zu durchqueren. Außerdem gibt es entgegen den Angaben auf verschiedenen Landkarten keine Straßenverbindung nach Kolumbien, sondern lediglich Dschungelpfade, die nur im Fußmarsch zu bewältigen sind.