Panama › › ›

Land & Leute
Essen & Trinken
In Panama und in anderen größeren Städten gibt es eine große Auswahl an Restaurants. Landesspezialitäten sind Ceviche (Fisch in Limonensaft, Zwiebeln und Paprikaschoten), Palacones de Plátano (gebratene Kochbananen), Sancocho (panamaischer Eintopf mit Huhn, Fleisch und Gemüse), Tamales (gewürzte Pastete in Bananenblätter gewickelt), Carimañolas und Empanadas (Pfannkuchen mit Fleisch, Huhn oder Käse gefüllt). Tischbedienung ist üblich. In Hotels, Bars und Restaurats gibt es eine große Auswahl an Wein, Spirituosen und Bier.
Nachtleben
Besonders Panama hat einiges für Nachtschwärmer zu bieten. Das Angebot reicht von Nachtklubs und Spielkasinos bis hin zu Volkstänzen, Bauchtanz und klassischem Theater. In allen großen Hotels und in zahlreichen Klubs gibt es Shows und Tanzveranstaltungen. In den anderen größeren Städten sorgen Musik, Tanz, Spielkasinos und Kinos für Unterhaltung.
Einkaufstipps
Panama ist ein zollfreies Einkaufsparadies für Luxusartikel aus aller Welt, die hier ca. ein Drittel billiger sind. Beliebte Souvenirs sind Lederartikel, gemusterte Perlenhalsbänder der Guaymí-Indios, Nationaltrachten, Holzschnitzereien, Keramiken, Gegenstände aus Pappmaché, Makramee und Mahagoni-Schüsseln.

Öffnungszeiten der Geschäfte:
Mo-Sa 08.00-18.00 Uhr.
Sport
Die Angelgründe im panamaischen Teil der Karibik und des Pazifik sind gut. Die besten Fischgründe gibt es in der Piñas-Bucht, um die Inseln Coiba, Contadora und Taboga auf der pazifischen Seite sowie vor den San-Blas-Inseln und in der Chiriquí-Lagune an der Bocas-Del-Toro-Inselgruppe der Karibik. Wassersport: Wellenreiten und Wasserski bieten sich an den pazifischen Stränden wie Santa Clara, Nuevo Gogona und San Carlos sowie auf den San Blas-Inseln an. Río Mar ist ein wahres Surferparadies. Reiten kann man z.B. in der gebirgigen Provinz Chiriqui, daneben gibt es zahlreiche Pferdezuchtfarmen, die man besuchen kann. Reitausflüge zum Baru Vulkan sind besonders beliebt. Golf: Es gibt insgesamt sechs Golfplätze. Die Golfplätze des Panama Country Club, Summit und Fort Amador stehen auch Besuchern offen. Für den 18-Loch-Golfplatz des Coronado Beach Country Club braucht man eine Gästekarte.
Veranstaltungskalender

Jan. Kaffee- und Blumenmesse, Boquete. Jan. San Sebastián-Festival, Ocú. Febr. Las Balserías (Fest der Guaymí-Indios) Chiriquí-Provinz. Febr. Karneval. März San José International Fair. März/April Semanta Santa (Karwoche). April (1) Orchis-Messe, Boquete. (2) Ruder, Paddel- und Kayak-Regatta auf dem Panama-Kanal von Ozean zu Ozean. April/Mai Azuero-Festival, Villa de los Santos. Juni San Juan Bautista (St. Johannesfest), Isla Grande, Chitré. Juli Bootsregatten, Taboga Island. Sept. Feria del Mar, Bocas Del Toro. Okt. Feier des Schwarzen Christus, Portobelo.


Weitere Auskünfte erteilt das Fremdenverkehrsamt (s. Adressen).
Sitten & Gebräuche
Umgangsformen: Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Die einheimische Kultur ist eine lebendige Mischung aus spanischem und amerikanischem Lebensstil.

Kleidung: Zwanglose Kleidung ist angemessen.

Trinkgeld:
In Hotels und Restaurants sind 10% üblich; Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld.
Vueling