Ukraine › › ›

Allgemeines
Lage
Osteuropa.
Fläche
603.700 qkm (233.090 qm).
Bevölkerungszahl
44.573.205 (2013).
Bevölkerungsdichte
73,8 pro qkm.
Hauptstadt
Kyiw (Kiew). Einwohner: 2.304.511 (Schätzung 2009).
Staatsform
Republik seit 1991. Verfassung von 1996. Parlament mit 450 Mitgliedern. Die autonome Krimrepublik, die eine eigene Legislative und Exekutive besitzt, ist Teil des Staatsgebietes. Seit 1991 unabhängiger Teilstaat der GUS.
Geographie
Die Ukraine grenzt im Norden an Belarus, im Norden und Osten an die Russische Föderation, im Westen an Polen, die Slowakische Republik und Ungarn und im Südwesten an Rumänien und Moldawien. Der Norden ist sehr waldreich, in den anderen Landesteilen überwiegen Waldsteppe (Buchen und Eichen) und baumlose Steppe. Wichtigster Fluss ist der Dnipro, der ins Schwarze Meer fließt. Die bis 1956 zu Russland gehörende Halbinsel Krim im Süden des Landes ist inzwischen zum Zankapfel zwischen der Ukraine und Russland geworden. Seit 1992 ist sie autonome Republik.
Sprache
Amtssprache ist Ukrainisch. Russisch ist vielfach noch Umgangssprache, insbesondere in Kiew, der Ostukraine und auf der Krim. Regional auch Gagausisch (eine Turksprache), Slowakisch, Rumänisch, Polnisch, Ungarisch und andere Minderheitensprachen.
Religion
Ukrainisch-orthodox, daneben russisch-orthodox, griechisch-orthodox und römisch-katholisch, jüdische und protestantische Minderheiten.
Ortszeit
MEZ + 1. Letzter Sonntag im März bis letzter Sonntag im Oktober: MEZ + 2 (Sommerzeit in der Ukraine = Standardzeit MEZ (Winterzeit in Mitteleuropa) + 2 Std.).
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Sommer und im Winter jeweils +1:00 Std.
Netzspannung
220 V, 50 Hz.
Regierungschef
Interim-Premierminister: Serhiy Arbuzov, seit Februar 2014.
Staatsoberhaupt
Wiktor Janukowytsch, seit Februar 2010.
Vueling