Europa / Asien

Serbien

Kommunikation
Telefon
Die Landesvorwahl ist 00381. Telefonkarten (Halo Cards) für öffentliche Telefone (Halo govornice) sind in Postämtern, in Geschäften und in Kiosken erhältlich und kosten zwischen 200 und 300 Dinar. Öffentliche Telefone funktionieren fast ausschließlich mit Telefonkarten, internationale Gespräche sind mit Halo Plus Cards deutlich günstiger.
Mobiltelefon
GSM 900/1800. Zu den Mobilfunkgesellschaften gehört u.a. Telenor (GSM 900/1800, Internet: www.promonte.com). 
Es bestehen internationale Roaming-Abkommen mit deutschen, österreichischen und schweizer Anbietern. Die Netzabdeckung ist in Belgrad und im Norden des Landes besser als im Süden.
Fax
Können nach und von Europa gesendet werden.
Internet/E-Mail
Anbieter umfassen u.a. InfoSky (Internet: www.infosky.net) und BeoTelNet (Internet: www.beotel.net).
Internet-Cafés findet man in den Großstädten. Mobiles Surfen im Internet ermöglichen u.a. die kostenpflichtigen Wi-Fi-Hotspots von Goodspeed (Internet: goodspeed.io/de/index.html) sowie die kostenlosen Wi-Fi-Hotspots der Nestlé-Eisstände in Belgrad. 
 
POST- UND FERNMELDEWESEN
Luftpost nach Westeuropa benötigt ca. ein bis zwei Wochen. Briefmarken werden in Buchhandlungen angeboten.
Deutsche Welle
Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.