Moldawien (Moldau) › › ›

Gesundheit
Erforderliche Impfungen
KranheitBesondere VorsichtImpfnachweis
GelbfieberNein
CholeraNein
Typhus & PolioJa-
MalariaNein-
Essen & Trinken1-
Vorsichtsmaßnahmen
Landesweit besteht das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Zecken sind während der wärmeren Jahreszeit (März/April bis Oktober/November) in manchen Gebieten Moldawiens aktiv. Bei beruflicher Tätigkeit oder Freizeitaktivitäten mit möglicher Zeckenexposition in endemischen Gebieten ist eine Schutzimpfung gegen FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis), deren Erreger bereits mit dem Stich auf den Wirt übertragen werden, dringend zu empfehlen. Bei Zeckenbefall im Zweifelsfall den Arzt aufsuchen.

Hepatitis A und Hepatitis B kommen vor. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

HIV-Infektionen sind weltweit ein Problem. Die bekannten Risiken sollten vermieden werden.

Tollwut kommt landesweit vor. Überträger sind u.a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.
Gesundheitsvorsorge
Im Notfall wendet man sich an die Unfallstation in der Suite 401, im 4. Stock des Hotel National. Ein Krankenhaus mit 24-stündiger Ambulanzstation steht ebenfalls zur Verfügung. Alle Behandlungen und Rezepte sind kostenpflichtig.

Wer auf Medikamente angewiesen ist, sollte eine Reiseapotheke mitführen. Die Versorgung mit Medikamenten ist ungenügend.

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung sowie einer Reiserückholversicherung wird dringend empfohlen.
Gesundheitszeugnis
Ausländer, die sich mehr als 3 Monate im Land aufhalten wollen, müssen u.U. einen HIV-Test vorweisen.
Hinweis
[1] Leitungswasser ist generell gechlort, abgefülltes Mineralwasser ist jedoch zu empfehlen und überall erhältlich. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist. Fleisch, Geflügel, Obst und Gemüse können in der Regel bedenkenlos verzehrt werden.