Europa / Asien

Kosovo

Allgemeines
Lage
Südosteuropa
Fläche
10.887 qkm (4.203 qm).
Bevölkerungszahl
1.859.203 (2014).
Bevölkerungsdichte
170,8 pro qkm.
Hauptstadt
Pristina.
Staatsform
Die ehemalige serbische autonome Kosovo-Region hat im Februar 2008 ihre Unabhängigkeit erklärt und im Juli 2012 ihre vollständige Unabhängigkeit erhalten. Eine europäische Polizei- und Justizgesandtschaft wird einen Teil der exekutiven Vollmachten innehaben.
Geographie
Kosovo grenzt an Serbien, Mazedonien (das ehemalige Jugoslawien), Montenegro und Albanien. Das Land wird von Bergen umringt: Von den Å ar-Bergen im Süden und Südosten an der Grenze zu Mazedonien und von den Kopaonik Bergen im Norden. Auch der Südwesten, der an Montenegro und an Albanien grenzt, ist bergig. Im Südwesten befindet sich der höchste Berg des Landes: Der Daravica ist 2.656 m hoch. Auch das Zentrum des Landes ist überwiegend hügelig, im Osten und Westen erstrecken sich jedoch zwei große Ebenen.
Sprache
In Kosovo sind Albanisch und Serbisch Amtssprachen, die entsprechend den Siedlungsgebieten Anwendung finden.
Religion
Muslimische Mehrheit, östlich-orthodoxe Christen und römische-katholische Christen sind in der Minderheit.
Ortszeit
MEZ. Letzter Sonntag im März bis letzter Sonntag im Oktober : MEZ + 1 (Sommerzeit).
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter und Sommer jeweils 0 Std.
Netzspannung
220 V, 50 Hz.
Regierungschef
Isa Mustafa, seit Dezember 2014.
Staatsoberhaupt
Hashim Thaçi, seit April 2016.