Dänemark › › ›

Reiseverkehr - International
Flugzeug
Der Zusammenschluss der skandinavischen Fluggesellschaften heißt SAS Scandinavian Airlines System (SK) (Internet: www.scandinavian.net). Es gibt Direktflüge mit der SAS von allen größeren Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Kopenhagen. SAS fliegt auch ab Bremen nach Kopenhagen. 

Air Berlin
(AB) fliegt ab Berlin, Hamburg und Düsseldorf nach Kopenhagen.
Internationale Flughäfen
Kopenhagen Flughafen (CPH). (www.cph.dk) 8 km südöstlich von Kopenhagen. Tel: <p>(032) 31 32 31</p>.
Schiff
Die wichtigsten dänischen Häfen sind Kopenhagen, Esbjerg, Frederikshavn, Hirtshals und Hanstholm.
Es gibt regelmäßige Fährverbindungen von und nach Deutschland, Großbritannien, Norwegen, Schweden, Polen, Island und zu den Färöern. Von zahlreichen Häfen in Schleswig-Holstein legen Fähren oder Ausflugsschiffe nach Dänemark ab.

Die wichtigsten Fährverbindungen sind Puttgarden - Rødby, Sassnitz - Rønne und Rostock - Gedser.

Die Hauptfährverbindungen von Norwegen, Schweden und Deutschland aus werden von Flyvebådene, Color Line, DFDS Seaways, Scandlines, Easy Line, Fjord Line, Förde Reederei Seetouristik, Bornholms Traffiken und Stena Line betrieben.

Die Nordische AusflugSchiffahrts GmbH (Internet: www.nas-schiffsausfluege.de) bietet die Fährverbindungen Flensburg - Kollund und Langballigau - Gråsten (- Flensburg).

Nord-Jütland ist im Sommer durch eine wöchentliche Fährverbindung mit Island, den Färöern, Schottland und Norwegen verbunden.

Scandlines
(Internet: http://www.scandlines.de/) und Viking Line (Internet: http://www.vikingline.de/) haben ein Rundreiseticket für Dänemark, Schweden und Finnland ab Rostock oder Puttgarden im Angebot.

Ausflugsschiffe, die vor allem Tagesfahrten mit oder ohne Landgang in Dänemark veranstalten, legen von Flensburg, Kappeln und Eckernförde ab.

Folgende Kreuzfahrtlinien legen u. a. in Kopenhagen und anderen dänischen Häfen an: Hapag Lloyd Kreuzfahrten, Transocean Tours Touristik, DFDS Seaways, Norwegian Cruise Line und Oceania Cruises.
Bahn
Von Kopenhagen aus kann man alle europäischen Großstädte mit der Bahn erreichen. Die durchschnittliche Fahrzeit mit von Hamburg nach Kopenhagen beträgt 5 Std. auf der Vogelfluglinie, der kombinierten Bahn- und Fährstrecke über Puttgarden auf Fehmarn, sowie über die Große-Belt-Verbindung. Andere Verbindungen führen über Flensburg nach Jütland und Fünen.

Von Berlin aus fährt man 6 Std. 30 Min., von Basel aus 14 Std., von Genf 16 Std. und von Wien aus etwa 16 Std. nach Kopenhagen. Auskünfte erteilt die Deutsche Bahn (Internet: www.bahn.de).

ICE- und EC-Züge verkehren auf den Strecken von Berlin über Hamburg und Flensburg sowie über Puttgarden nach Arhus und Kopenhagen. Die Fahrt von Berlin nach Arhus dauert 7 Std. 40 Min., nach Kopenhagen 6 Std. 30 Min. Für die Strecke von Hamburg nach Kopenhagen sowie nach Arhus beträgt die Fahrtzeit 4 Std. 30 Min.

Der DB-City Night Line-Zug (Internet www.citynightline.de) fährt täglich aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet sowie von München, Basel und Zürich nach Padborg, Kolding, Odense, Ringsted, Hoje Taastrup und Kopenhagen.

Der DB-Autozug (Internet: www.autozug.de) fährt von Lörrach, München oder Villach nach Hamburg. Auskünfte unter Tel: (01805) 24 12 24.

Schnellzüge
verkehren im 20- bis 30-Minuten-Takt über die neue Øresundverbindung zwischen Kopenhagen und Malmö (Schweden) (Fahrzeit 35 Min.). Mit der schwedischen Eisenbahngesellschaft SJ (Internet: www.sj.se) bestehen Direktverbindungen von Kopenhagen über die Öresundbrücke nach Schweden.
Weitere Auskünfte: Dänische Staatsbahnen (DSB), Sølvgade 40, DK-1349 Kopenhagen K (Tel: 70 13 14 15. Internet: www.dsb.dk).

Fahrpreisermäßigungen:
InterRail- und RES-Seniorenpass (Europa) sind auch in Dänemark gültig. Einzelheiten s. Deutschland.
Bus/Pkw
Alle größeren Straßennetze Europas sind per Fähre mit Kopenhagen verbunden. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte im Sommer die Fähren im Voraus buchen. Im Jahr 2000 wurde die Øresundverbindung zwischen Kopenhagen und Malmö (Schweden) eröffnet. Sie besteht aus einer 7,8 km langen Hängebrücke und einem 3,5 km langen Tunnel. Die beiden Teilstücke sind durch eine künstlich angelegte Insel miteinander verbunden und stellen eine wesentliche Verbesserung der Verbindung zwischen der skandinavischen Halbinsel und dem europäischen Kontinent dar. Autofahrer, die von Dänemark nach Norwegen übersetzen wollen, nehmen die durchgehende Autobahnverbindung vom Grenzübergang Ellund nördlich von Flensburg (Anschluss zur deutschen A 7) über Arhus und Aalborg bis auf die Halbinsel Jütland im Norden Dänemarks.

Fernbus:
Eurolines-Busse (Internet: www.eurolines.com) fahren von und nach Dänemark. Fahrplan- und Tarifinformationen sind erhältlich von der dänischen Eurolines-Generalvertretung (Eurolines Scandinavia, Internet: www.eurolines.dk) oder den Eurolines-Vertretungen in Deutschland (Deutsche Touring GmbH, Adresse: Am Römerhof 17, D-60486 Frankfurt/M. (Tel: (069) 79 03 50. Internet: www.deutsche-touring.com), Österreich (Eurolines Austria - Blaguss Reisen GmbH, Internet: http://eurolines.blaguss.at/index.php ) und der Schweiz (Alsa + Eggmann, Internet: www.alsa-eggmann.ch).

Die Deutsche Touring setzt auf den Strecken Hamburg-Kopenhagen und Berlin-Kopenhagen auch Business-Class-Busse mit zusätzlichen Serviceleistungen wie Stromanschluss, Internetzugang per W-LAN, mehr Sitzkomfort sowie Radio/CD/DVD-Player ein.
Vueling