Nördliche Marianen › › ›

Allgemeines
Lage
Ozeanien, Pazifik.
Fläche
457 qkm (176 qm).
Bevölkerungszahl
69.000 (2006).
Bevölkerungsdichte
151 pro qkm.
Hauptstadt
Saipan. Einwohner: 81.236 (Schätzung 2009).
Staatsform
US-Commonwealth Territory mit innerer Unabhängigkeit seit 1986. Verfassung von 1978. Zweikammerparlament: Repräsentantenhaus mit 18 Mitgliedern, Senat mit 9 Mitgliedern. Die Bürger der Marianen sind US-Bürger, haben jedoch bei den US-Wahlen kein Stimmrecht.
Geographie
Die Nördlichen Marianen liegen südlich von Japan und nördlich von Guam. Sie bestehen aus 16 Inseln vulkanischen Ursprungs mit Saipan, Tinian und Rota als den größten Inseln. Die Inselkette erstreckt sich über 650 km im Pazifik.
Sprache
Amtssprachen sind Englisch, Chamorro und Karolinisch. Japanisch und Koreanisch werden ebenfalls gesprochen.
Religion
Überwiegend römisch-katholisch.
Ortszeit
MEZ + 9.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung auf den Nördlichen Marianen.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +9 Std. und im Sommer +8 Std.
Netzspannung
110/120 V. 60 Hz.
Regierungschef
Gouverneur Benigno R. Fitial, seit Januar 2006.
Staatsoberhaupt
George W. Bush, seit 2001.
Vueling