Fidschi › › ›

Allgemeines
Lage
Südpazifik, Melanesien.
Fläche
18.274 qkm (7.056 qm).
Bevölkerungszahl
896.758 (2013).
Bevölkerungsdichte
49,1 pro qkm.
Hauptstadt
Suva (auf Viti Levu). Einwohner: 85.919 (Schätzung 2009).
Staatsform
Republik seit 1987 (seit Dezember 2006 von den offiziellen Sitzungen des Commonwealth ausgeschlossen, seit September 2009 vollständiger Ausschluss aus dem Commonwealth of Nations). Neue Verfassung von September 2013. Zweikammerparlament: Repräsentantenhaus mit 71 Mitgliedern, Senat mit 34 Mitgliedern. Der Große Rat der Stammeshäuptlinge (80 Mitglieder) ernennt das Staatsoberhaupt alle 5 Jahre. Unabhängig seit 1970 (ehemalige britische Kolonie).
Geographie
Fidschi liegt im Pazifik, rund 2800 km nordöstlich von Sydney (Australien) und 1760 km südlich des Äquators. Das Land besteht aus 332 Inseln, von denen nur 105 bewohnt sind (einige Inseln sind nur zerklüftete Kalksteininselchen oder kleine Korallenatolle). Die beiden größten Inseln sind Viti Levu und Vanua Levu, zwei erloschene Vulkane, die abrupt aus dem Meer aufsteigen. Es gibt zahlreiche kleine Flüsse und Bäche, der größte ist der Fluss Kioa auf Viti Levu, der auf einer Länge von 128 km befahrbar ist. Der Tomanivi mit 1324 m ist die höchste Erhebung Fidschis.
Sprache
Amtssprache ist Englisch. Landessprachen sind Fidschianisch und Hindi, teilweise werden auch Chinesisch und Urdu gesprochen.
Religion
Christen (64,5 %) (überwiegend Methodisten (34,6 %), Katholiken (9,1 %)), Hindus (27,9%), Moslems (6,3%), Sikh-Minderheit.
Ortszeit
MEZ + 12. Letzter Sonntag im November bis letzter Sonntag im April: MEZ + 13 (Sommerzeit in Fidschi = Standardzeit MEZ (Winterzeit in Mitteleuropa) + 13 Std.).

Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter + 13 Std. und im Sommer +12 Std.
Netzspannung
240 V, 50 Hz. Viele Resorts verfügen über 110-Volt-Anschlüsse. Empfehlenswert sind Adapter und Weltstecker.
Regierungschef
Voreqe Bainimarama (Interim), seit Januar 2007.
Staatsoberhaupt
Ratu Epeli Nailatikau, seit November 2009.
Vueling