Tonga › › ›

Urlaubsorte & Ausflüge
Tongatapu-Inseln
-
Nuku’alofa ist die Hauptstadt des Königreich Tonga. Man sollte auf jeden Fall den Königlichen Palast am Ufer in Nuku’alofa besichtigen, der hinter der Vuna-Werft an der Kreuzung von Vuna Street und Taufa’ahau Street zu finden ist. Wenn der König in Residenz ist, wird die königliche Flagge gehisst. Besuchern ist das Betreten des Palastes und des Gartens nicht gestattet, über die niedrigen Mauern kann man jedoch den Palast und das Grundstück gut sehen. Die Mala’ekula (Königsgräber) befinden sich im südlichen Teil des Geschäftsviertels an der Taufa’ahau Street.
Zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Tongas gehören die Blow Holes an der Küste von Houma, 14,5 km von Nuku’alofa entfernt. Wenn Meerwasser durch die Öffnungen in den Korallenriffen strömt, kann die Gischt eine Höhe von bis zu 20 m erreichen. Diese Küstenregion ist unter den Inselbewohnern als Mapu’a Vaea (»Flöte des Häuptlings«) bekannt, da die geysirartigen Öffnungen eigenartige Pfeiftöne erzeugen.
In Kolovai, 18 km westlich von Nuku’alofa, findet man die seltenen Flughunde. Diese vegetarischen Fledermäuse haben Flügelspannweiten von bis zu einem Meter. Die gut erreichbaren und geschützt gelegenen Strände von Ha’atafu und Monotapu liegen ebenfalls am Westzipfel der Insel.
Im Osten befinden sich die Langi (Terrassengräber). Sie liegen 9,5 km vom Ha’amonga Trilithon entfernt in Richtung Nuku’alofa und bestehen aus vierseitigen Erdwällen mit riesigen Steinblöcken, die in Terrassenform bis zu 4 m Höhe für die alten Tu’i Tonga (Geisterkönige) angelegt wurden. Die Steine bestehen aus Korallen, wurden etwa um das Jahr 1200 v. Chr. aufgestellt und möglicherweise von der Insel Wallis in großen Kanus (Lomipeau) hierher befördert.
Der Ha’amonga Trilithon ist ein Steinbogen, der wahrscheinlich als Jahreskalender benutzt wurde. Jeder Stein soll rund 40 Tonnen wiegen.
Auch die Anahulu-Höhle, eine unterirdische Tropfsteinhöhle in der Nähe des gleichnamigen Strandes (ca. 24 km von der Hauptstadt entfernt) und der Oholei Beach mit Bademöglichkeiten sind einen Besuch wert.
Die Insel ’Eua liegt 10 Flugminuten von Tongatapu entfernt. Es gibt ein Guest House und ein Motel, aber der traditionelle Lebensstil ist dennoch weitgehend erhalten geblieben. Hier leben zahlreiche exotische Vogelarten.
Vava’u-Inseln
-
Diese Inselgruppe liegt 240 km nördlich von Tongatapu und besteht aus rund 50 dicht bewaldeten Inseln. Es gibt ein Hotel, ein Motel, ein Strandbad und vier Gasthäuser, eine tägliche Flugverbindung (1 Std.) von der Hauptstadt und eine wöchentliche Fährverbindung. Private Schiffe und Fähren legen auch im Hafen der Hauptstadt Neiafu an. Die Tauchgründe sind ausgezeichnet. Zu den Attraktionen zählen die königliche Residenz Fangatongo, der Blick vom Berg Talau und der Sailoame-Markt in Neiafu.