Djibouti › › ›

Reisepass/Visum
Übersicht
LandReisepass benötigtVisaRückflugticket
DeutschlandJaJaJa
ÖsterreichJaJaJa
SchweizJaJaJa
Andere EU-LänderJaJaJa
TürkenJaJaJa
Reisepass
Allgemein erforderlich, muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
Einreise mit Kindern
Deutsche: Eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern. Minderjährige, die allein oder mit nur einem Elternteil reisen, benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern bzw. des anderen Elternteils in französischer Sprache.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.
Visum
Allgemein erforderlich. Visum bei der Einreise: Bei Einreise am Flughafen Dschibuti Ambouli bzw. am Hafen Dschibuti kann ein Kurzzeit-Touristenvisum erworben werden. Es wird jedoch empfohlen, Visa vor der Abreise zu beantragen, weil die Visumausstellung am Flughafen Djibouti-Ambouli zeitraubend sein kann (Gebühren: 10.000 FD oder im Gegenwert von Devisen (ca. 44 €)).
Transit
Transitreisende, die mit dem nächsten Anschluss weiterfliegen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum (Ausgenommen sind Staatsangehörige von Israel, denen die Einreise und der Transit verweigert wird.).
Visaarten
Einreise- (Visa de Séjour), Touristen- (Visa de Tourisme), Geschäfts- (Visa d'affaires) und Transitvisa (Visa de Transit). Transitvisa werden normalerweise für 10 Tage ausgestellt. Die Visaausstellung hängt von der Nationalität des Besuchers ab.
Visagebühren
Deutschland, Österreich, Schweiz Visum für einen Aufenthalt von bis zu 10 Tagen: Beim französischen Generalkonsulat in Frankfurt: 60 €. Transitvisum: 60 €. Einreisevisum: Bei der Botschaft von Djibouti in Paris: 50 € + 7 € Porto.
Gültigkeitsdauer
Unterschiedlich. Visa werden im Normalfall für bis zu 10 Tage, in Paris für maximal 3 Monate ausgestellt. Verlängerungsmöglichkeit vor Ort beim Hauptquartier der Nationalpolizei (Antrag ist sofort nach Ankunft, unbedingt aber vor Ablauf des Visums zu stellen).
Antragstellung
Botschaft in Paris oder französische Botschaft in Berlin oder französisches Generalkonsulat in Frankfurt.
Antragstellung
(Antragstellung beim französischen Generalkonsulat in Frankfurt)
(a) 1 Antragsformular.
(b) 1 Passfoto.
(c) Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.
(d) Nachweis einer Auslandsreisekrankenversicherung mit Reiserückholversicherung.
(e) Rück- oder Weiterreiseticket.
(f) Hotelbuchung oder Unterkunftsbescheinigung.
(g) Ggf. Kopie der Aufenthaltserlaubnis für Deutschland, Österreich oder die Schweiz.
(h) Kopie der letzten Gehaltsüberweisung oder Nachweis ausreichender Geldmittel.
(i) Gebühr (in bar bei persönlicher Antragstellung oder per Überweisung). Geschäftsvisa zusätzlich:
(h) Schreiben der eigenen Firma und Einladungsschreiben des Geschäftspartners in Djibouti.
Bearbeitungszeit
I. Allg. bis zu 4 Wochen.
Impfungen
Informationen zu internationalen Impfbescheinigungen, die für die Einreise erforderlich sind, können dem Kapitel Gesundheit entnommen werden.
Dokumente bei der Einreise
Rück- oder Weiterreiseticket.