Malawi › › ›

Reise- und Sicherheitsinformationen
Malawi
Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 13.05.2013
Unverändert gültig seit: 07.05.2013
Landesspezifische Sicherheitshinweise Malawi verzeichnet eine angestiegene Kriminalität mit vermehrten Diebstählen, in Einzelfällen auch mit Gewaltanwendung. Dies gilt insbesondere für die größeren Städte (Lilongwe, Blantyre, Mzuzu, Zomba) und die Touristenziele am Malawisee. Reisenden wird empfohlen Fahrten nach Einbruch der Dunkelheit, insbesondere außerhalb von Städten, sowie Fahrten abseits der Hauptstraßen zu vermeiden. Abendliche und nächtliche Spaziergänge sollten allein schon wegen der teils aggressiven streunenden Hunde vermieden werden (Tollwutgefahr!). Auch die Zahl bewaffneter Fahrzeugentführungen („car jackings") hat zugenommen. Bevorzugt werden vor Grundstückszufahrten auf Einlass wartende Autos überfallen. Leisten Sie bei Überfällen unter keinen Umständen Widerstand. Autofenster und –türen sollten auch tagsüber immer verriegelt sein.