Tschad › › ›

Reiseverkehr - International
Flugzeug


Es gibt keine direkten Linienflüge von Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Flüge ab Paris auch mit Air France (AF). Afriqiyah Airways (8U) (Internet: www.afriqiyah99.eu) fliegt via Tripoli nach N'Djamena. Der Tschad wird auch von Cameroon Airlines (UY) und von Ethiopian Airlines (ET) angeflogen.
Flughafengebühren
5000 CFA Fr (Touristensteuer) und 3000 CFA Fr (Sicherheitsgebühr). Transitreisende sind davon ausgenommen.
Internationale Flughäfen
N'Djamena (NDJ) liegt 4 km nordwestlich der Stadt. Post, Bank, Imbiss, Mietwagenschalter. Taxis vorhanden.
Bahn
Kein Schienennetz vorhanden.
Bus/Pkw
Straßenverbindungen in die Zentralafrikanische Republik, nach Kamerun, Nigeria und Niger. Die gegenwärtig beste Straße führt von N'Djamena nach Bangui (Zentralafrikanische Republik) über Bongor, Lai, Doba, Gore (Grenze) und Bossangoa (der Strecke über Sarh vorzuziehen). Die Straße nach Niger ist in einem schlechten Zustand. Der Landweg von Maiduguri in Nigeria führt durch einen schmalen Streifen Kameruns; die Grenze zwischen Kamerun und dem Tschad bildet der Fluss Logone, der in den Tschad-See fließt. Man kann mit dem Boot übersetzen (es gibt keine Brücke). In den Grenzgebieten zu Kamerun wurden bewaffnete Überfälle gemeldet. Während der Regenzeit sind die Straßen oft nicht passierbar.

Hinweis: Für alle Präfekturen des Landes ist eine Einreiseerlaubnis erforderlich (außer für die Stadt N'Djamena), die bereits mit dem Visum beantragt werden muss. Sie wird sehr restriktiv erteilt. Daher besteht zurzeit nur die Möglichkeit, mit dem Auto über Kousseri (Kamerun) aus nach N'Djamena zu reisen.

Bus: Minibusse und Buschtaxis verkehren zwischen N'Djaména und Kousséri in Kamerun. Unregelmäßige Busverbindungen bestehen in die Zentralafrikanische Republik, nach Nigeria und Niger, teilweise muss jedoch an den Grenzen in andere Fahrzeuge umgestiegen werden.
Vueling