Afrika

Nigeria

Allgemeines
Lage
Westafrika.
Fläche
923.768 qkm (356.669 qm).
Bevölkerungszahl
177.155.754 (2014).
Bevölkerungsdichte
191,8 pro qkm.
Hauptstadt
Abuja.
Staatsform
Präsidiale Bundesrepublik seit 1999 (im Commonwealth) (von 1995 bis 1999 von der Mitgliedschaft suspendiert). Neue Verfassung von 1999. Zweikammerparlament: House of Representatives mit 360, Senate mit 109 Mitgliedern. Unabhängig seit 1960 (ehemalige britische Kolonie).
Geographie
Nigeria in Westafrika grenzt im Norden an Niger, im Nordosten an den Tschad, im Osten an Kamerun und im Westen an Benin. Im Süden liegt der Golf von Guinea, einschl. der Bucht von Benin und des Golfs von Biafra. Landschaft und Vegetation sind sehr unterschiedlich; die Küstenregion ist flach mit Lagunen, Sandstränden und Mangrovensümpfen sowie Regenwäldern mit bis zu 30 m hohen Palmen. Von hier aus geht die Landschaft in Savanne und offene Waldgebiete über, die zum zentralen Plateau von Jos ansteigen (2000 m). Der Norden, der südliche Ausläufer der Sahara, besteht aus Wüste und Halbwüste.
Sprache
Amtssprache ist Englisch. Die drei nigerianischen Hauptsprachen sind Yoruba, Ibo/Igbo und Hausa, daneben werden 400 andere Sprachen gesprochen.
Religion
50 % Muslime (im Norden); 40 % Christen (im Süden) und 10 % Anhänger von Naturreligionen.
Ortszeit
MEZ.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Nigeria.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter 0 Std. und im Sommer -1 Std.
Netzspannung
220 V, 50 Hz; Adapter empfohlen.
Regierungschef
Muhammadu Buhari, seit Mai 2015.
Staatsoberhaupt
Muhammadu Buhari, seit Mai 2015.