Nigeria › › ›

Reiseverkehr - National
Flugzeug
Nigerian Eagle Airlines (VK) (Internet: www.virginnigeria.com) verbindet Lagos mit Port Harcourt und mit Abuja. Charterflugzeuge kann man in Lagos bei Aero Contractors (Internet: www.acn.aero) erhalten. Inlandflüge sollten im Voraus gebucht werden, mit langen Verspätungen muss gerechnet werden.
Schiff
An der Südküste und auf den Flüssen Niger und Benue verkehren Fähren.
Bahn
Die beiden täglich befahrenen Hauptstrecken verlaufen von Lagos nach Kano (über Ibadan, Oyo, Ogbombosho, Kaduna und Zaria) und von Port Harcourt nach Maiduguri (über Aba, Enugu, Makurdi und Jos). In Kaduna und Kafanchan kann man von der einen auf die andere Hauptstrecke umsteigen. Beide Hauptstreckenzüge verkehren täglich. Nebenstrecken verbinden Zaria mit Gusau und Kaura Namoda.

Schlafwagenplätze müssen im Voraus gebucht werden. Drei Klassen. Einige Züge haben Speisewagen und Klimaanlage. Züge sind langsamer und unzuverlässiger als Busse, aber preiswerter.
Bus/Pkw
Das Straßennetz verbindet alle größeren Städte miteinander. In einigen abgelegeneren Regionen sind Straßen während der Regenzeit unbefahrbar. Es herrscht Rechtsverkehr.

Busse
und Taxis (Ford Transits) verkehren zwischen den größeren Städten.

Mietwagen
sind am besten in Lagos und Abula erhältlich, man sollte über sein Hotel buchen. Mietwagen mit Fahrer werden empfohlen.

Unterlagen:
Internationaler Führerschein und 2 Passfotos.
Stadtverkehr
Das öffentliche Verkehrswesen in Lagos ist verwirrend. Die Stadt leidet unter chronischen Verkehrsstaus, und Fährpläne können besonders in den Stoßzeiten nicht eingehalten werden. In Lagos gibt es ein staatliches Busnetz, zwei private Busfirmen und Tausende privater Minibusse.

Für die gelben Taxis in Lagos sollte man Fahrpreis und Trinkgeld vor Antritt der Fahrt aushandeln.

Eine Fähre pendelt zur Insel Lagos.