Ägypten › › ›

Reiseverkehr - National
Einleitung


Anmerkung


Wüstentouren können bei örtlichen Reiseveranstaltern gebucht werden. Man sollte bedenken, dass Wüstenfahrten ohne erfahrenen Führer, absolut fahrtüchtige Fahrzeuge und ohne ausreichende Wasservorräte lebensgefährlich sind. Touren außerhalb offizieller Wegstrecken (sog. Off-Road-Tourismus) sowie individuelle Einzelreisen in bestimmten Regionen sind genehmigungspflichtig. Alle Wegstrecken sind in regelmäßigen Abständen mit fest eingerichteten Kontrollposten versehen.



Anmerkung


(a) Nachtfahrt. (b) Weitere Informationen s. Schiff.
Flugzeug
Egypt Air (MS) (Internet: www.egyptair.com.eg) fliegt täglich von Kairo nach Alexandria, Luxor, Assuan, Abu Simbel und Hurghada. Die Egypt Air-Tochter Air Sinai (4D) fliegt weitere Ziele an. Die regionalen Niederlassungen der Fluggesellschaft geben weitere Informationen.
Schiff
Ein Tragflächenboot verbindet Hurghada mit Sharm El Sheik auf der Sinai-Halbinsel. Außerdem stehen mehrmals wöchentlich Fährverbindungen zur Verfügung (Fahrzeit 1-2 Std. oder 5-6 Std., je nach Fährboot).

Die traditionellen Segelboote auf dem Nil (Felluccas) können stundenweise gemietet werden. Die sudanesische Eisenbahngesellschaft unterhält eine Dampferlinie von Assuan nach Wadi Halfa.

Kreuzfahrten auf dem Nil sind entweder 3-, 4- oder 7-tägig. Die kürzeren Kreuzfahrten werden von Luxor nach Assuan, die längeren bis nach Dendera angeboten. Kreuzfahrten finden am besten zwischen Oktober bis Mitte April statt und sind zwischen Assuan und Luxor dank einer Schleuse inzwischen ganzjährig möglich. Ein Flusskreuzfahrtanbieter auf dem Nil ist u.a. Viking Cruises (Internet: www.vikingrivers.com).
Bahn
Gute Verbindungen auf der Ost-West-Linie von Sallom an der libyschen Grenze nach Alexandria und Kairo und am Nil entlang nach Luxor und Assuan. Port Said und Suez sind ebenfalls per Bahn erreichbar.
 
Die wichtigsten Zugverbindungen sind:
Kairo - Alexandria
Kairo - Luxor - Assuan,
Kairo -Suez,
Kairo und Alexandria - Port Said,
Kairo und Alexandria - El Alamein - Mersa Matruh

3 verschiedene Zugarten fahren zwischen Kairo und Alexandria: Interregios, Expresszüge und die Turbozüge. Mehrere klimatisierte Luxuszüge mit Schlaf- und Speisewagen verkehren auf der Strecke Kairo – Luxor – Assuan. Für den Nachtzug sollten Reservierungen eine Woche im Voraus bei einem Reisebüro oder bei Abela Egypt erfolgen (Adresse: Ramses Station, Ramses Square, EG-Kairo. Tel: (202) 25 74 92 74, 25 74 94 74. Internet: www.sleepingtrains.com). Die Ägyptische Staatsbahn verfügt über keine Internetseite. Weitere Informationen zu Zugverbindungen gibt es online unter www.touregypt.net/trains.htm.

Fahrkarten sind in Ägypten an den Bahnhöfen und von Reisebüros erhältlich. Außerhalb Ägyptens können Bahnfahrkarten über das Internet von dem ägyptischen Reisebüro Egyption Travel Service (Internet: www.egyptiants.net) bestellt werden. Kombinierte Fahrkarten, mit denen man Preisnachlässe in Hotels bekommt, sind für Assuan und Luxor erhältlich. Kinder unter 4 Jahren reisen kostenlos. Ermäßigungen für Gruppen, Studenten, Kinder (4-9 Jahre) und Inhaber eines Jugendherbergsausweises. Weitere Informationen vom Fremdenverkehrsamt (s. Adressen).
Bus/Pkw
Neben dem gut ausgebauten Straßennetz im Niltal und im Delta gibt es Asphaltstraßen, die entlang der Küste am Roten Meer und am Mittelmeer verlaufen. Die Straße durch die westlichen Wüstenoasen von Asyut nach Giza ist durchgehend asphaltiert.

Für die Benutzung der Autobahnen im Nildelta muss eine Mautgebühr bezahlt werden. Im Zeitraum von Oktober bis Februar gibt es in den Wüstengebieten (Sinai, Hurghada) schwere Unwetter, die manche Straßen unpassierbar machen; Ausweichrouten fehlen zumeist. In Wüstengebieten sollte man nur mit Führer und entsprechender Ausrüstung selbst fahren. Weitere Informationen vom Automobile & Touring Club of Egypt (Kairo) (Internet: www.atce-ewgypt.org).

Bus:
Das nationale Busnetz versorgt das Niltal und die Küstenstraßen. Das Streckennetz ist inzwischen so gut ausgebaut, dass fast jeder Ort, der an einer Straße liegt, mit dem Bus erreicht werden kann.

Hauptrouten verbinden
- Kairo mit St. Catherine, Sharm el-Sheikh, Dahab, Maamoura, Mersa Matrouh, Ras Sudr, El-Tour, Taba und Rafah;
- Suez mit El-Tour und Sharm El Sheik; und
- Sharm El Sheik mit Taba, Neweiba, El-Tour, Dahab und St. Catherine.

Reisebusse fahren von Kairo nach Agami, Marakia-Mrabila, Marina-Aidda Sidy Abd El Rahman, Matrouh, Ma'amoura Beach und Hurghada.

Taxis
gibt es in den größeren Städten (s. Stadtverkehr). Gruppentaxis für lange Strecken sind verhältnismäßig preiswert, Fahrpreise sollten vor Fahrtantritt vereinbart werden.

Mietwagen:
Leihwagen u.a. von Avis, Europcar, Hertz, Budget, Thrifty und einheimischen Firmen können am Flughafen von Kairo, in der Stadt Kairo und in großen Hotels gemietet werden. Fahrer müssen mindestens 25 Jahre alt sein.

Fahrrad: In Kairo sollte man vom Fahrradfahren Abstand nehmenIn Luxor, wo es zahlreiche Fahrradverleihe gibt, kann man sich damit gut fortbewegen.

Verkehrsbestimmungen: Geschwindigkeitsbeschränkung auf Autobahnen 90 km/h, auf der Wüstenautobahn zwischen Kairo und Alexandria 100 km/h. Geschwindigkeitsübertretungen werden mit hohen Geldstrafen geahndet.

Unterlagen:
Ein internationaler Führerschein und Versicherungsnachweis werden benötigt. Ein Carnet de Passage oder die Hinterlegung einer ähnlichen Sicherheit ist für die vorübergehende Einfuhr eines Automobils erforderlich. Alle Fahrzeuge (einschl. Motorräder) sind gesetzlich verpflichtet, einen Feuerlöscher und ein rotes Warndreieck mitzuführen.
Anmerkung (Bus/Pkw)
Wüstentouren können bei örtlichen Reiseveranstaltern gebucht werden. Man sollte bedenken, dass Wüstenfahrten ohne erfahrenen Führer, absolut fahrtüchtige Fahrzeuge und ohne ausreichende Wasservorräte lebensgefährlich sind. Touren außerhalb offizieller Wegstrecken (sog. Off-Road-Tourismus) sowie individuelle Einzelreisen in bestimmten Regionen sind genehmigungspflichtig. Alle Wegstrecken sind in regelmäßigen Abständen mit fest eingerichteten Kontrollposten versehen.

Die drei Reisestrecken Safaga-Luxor, Assuan-Luxor und Assuan-Marsa Alam sind nach vielen Jahren wieder frei und ohne den Polizeischutz befahrbar, der 1997 nach den Bombenanschlägen in Luxor angeordnet wurde. Auf der Strecke Safaga-Luxor gilt allerdings aus Sicherheitsgründen nach wie vor Konvoi-Zwang bei Dunkelheit
Stadtverkehr
Die staatliche Cairo Transport Authority betreibt Busse, Straßenbahnen und Fähren in Kairo. In der Innenstadt gilt ein Einheitstarif. Zusätzlich kann man Privatbusse, Sammeltaxis und Minibusse benutzen. Letztere warten normalerweise an den Bahnhöfen auf eine volle Fuhre, andere haben regelmäßige Abfahrtszeiten, die Preise sind drei- bis viermal höher als die der staatlichen Busse. Wichtigste Verkehrsmittel des guten Kairoer Nahverkehrssystems sind die modernen Vorortzüge und die U-Bahn (Internet: www.urbanrail.net/af/cairo/cairo.htm), die noch aus 2 Linien besteht. Die Linie 1 fährt von New El-Marg in Richtung Süden nach Helwan, das 30 km außerhalb von Kairo liegt. Die Linie 2 fährt von Shoubra el-Kheima in südwestlicher Richtung über die Cairo Universität und Gizeh bis nach El Mounib. Die Linie 3, die von Embaba bzw. Mohandiseen bis zum Flughafen fahren soll, befindet sich im Bau. Taxis sind in Kairo nicht gerade günstig. Die schwarz-weißen Taxis können auf der Straße angehalten werden. Es ist üblich, dass sich alleinreisende Frauen auf die Rücksitzbank setzen und alleinreisende Männer vorne neben dem Fahrer Platz nehmen. Taxameter werden selten benutzt, deshalb sollte vor der Fahrt der Preis ausgehandelt werden.

In den Bussen und Straßenbahnen in Alexandria gibt es 1. und 2. Klasse, die Fahrpreise richten sich nach der Entfernung.
Fahrzeiten
von Kairo zu den folgenden größeren ägyptischen Städten (ungefähre Angaben in Std. und Min.):
  Flugzeug Schiff Bahn Bus/Pkw
Alexandria 0.45 - 2.30 3.00
Luxor 1.00 b 17.00 12.00
Assuan 1.25 b 13.00a 16.00
Port Said 0.45 - 4.00 3.00
St. Kath 0.30 - - 4.00
Hurghada 1.00 - - 8.00
Sh’m El Sh’k 1.00 - - 7.00
Marsa Matr’h 1.30 - 7.30 5.00
El Arish 1.00 - 9.00 5.00
Ismailia - - 2.30 2.00
Suez - - 2.00 4.00
New Valley 2.00 - - 12.00
Anmerkung
Anmerkung: (a) Nachtfahrt. (b) Weitere Informationen s. Schiff.