Liberia › › ›

Allgemeines
Lage
Westafrika.
Fläche
99.067 qkm (38.250 qm).
Bevölkerungszahl
3.989.703 (2013).
Bevölkerungsdichte
40,3 pro qkm.
Hauptstadt
Monrovia. Einwohner: 1.172.090 (Schätzung 2009).
Staatsform
Präsidialrepublik seit 1847. Verfassung von 1986. Zweikammerparlament: Repräsentantenhaus mit 64 und Senat mit 26 Mitgliedern.
Geographie
Liberia grenzt im Norden an die Republik Guinea, im Osten an Côte d'Ivoire und im Nordwesten an Sierra Leone. Die Atlantikküste im Südwesten ist 560 km lang und besteht zu über 50% aus Sandstränden. Parallel zur Küste erstrecken sich drei unterschiedliche Landschaftsgebiete. Die Küste wird durch die flachen Lagunen, zahlreichen Buchten und Mangrovensümpfe bewässert. Dahinter steigt das Land allmählich zu einem mit dichtem Urwald bedeckten Plateau an (500-800 m). Das Landesinnere ist gebirgig, Mount Nimba (1752 m) und Mount Waulo (1400 m) sind die höchsten Erhebungen. Etwa 50% der Bevölkerung leben in den ländlichen Regionen.
Sprache
Amtssprache ist Englisch (20 %). Etwa 20 afrikanische Stammessprachen wie Golla, Kpelle, Mande und Kru werden ebenfalls gesprochen.
Religion
Überwiegend Anhänger von Naturreligionen (40 %) sowie Christen (40 %) und Muslime (20 %).
Ortszeit
MEZ - 1.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Liberia.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter -1 Std. und im Sommer -2 Std.
Netzspannung
110 V, teilweise auch 220 V, 60 Hz. In Liberia gibt es keine öffentliche Stromversorgung.
Regierungschef
Ellen Johnson-Sirleaf, seit November 2005.
Staatsoberhaupt
Ellen Johnson-Sirleaf, seit November 2005.