Mosambik › › ›

Reiseverkehr - National
Flugzeug
Flugzeuge bieten die sicherste Reisemöglichkeit für längere Strecken. Linien- und Charterflüge verbinden Maputo mit Inhambane, Beira, Quelimane, Tete, Lichinga, Nampula und Pemba. Der Flughafen in Maputo hat je nach Jahreszeit unterschiedliche Verkehrszeiten. Mit Flugverspätungen und -ausfall muss gerechnet werden. Flugtaxidienste stehen zur Verfügung.

Flughafengebühren: 7 US$.

Schiff
Schnellboote und Fähren verbinden Maputo mit der Insel Inhaca.
Bahn
Die Mosambikanische Eisenbahn Portos e Caminhos de Ferro de Mocambique (Internet: www.cfmnet.co.mz) bietet eine regelmäßige Zugverbindung von Maputo u.a. über Tenga, Moamba und Mussone nach Komatipoort. Eine andere Verbindung besteht zwischen Maputo und Chókwe u.a. via Albasine, Bobole, Tavira, Mirona, Magude und Sagres. Eine dritte regelmäßig bediente Strecke führt von Maputo nach Chicualacuala u.a. via Mavalene, Donga, Luso, Gerez, Madulo und Vouga. Züge fahren von Maputo nach Goba und Ressano Garcia sowie Richtung Norden auf der Strecke nach Simbabwe. Drei Klassen. Schlafwagen sind selten, Speisewagen und klimatisierte Abteile sind nicht vorhanden. Sitzplätze und Schlafwagen muss man im Voraus buchen. Verspätungen sind häufig.

Die dreimal pro Woche bediente Panoramastrecke von Cuamba nach Nampula wird oft von Touristen genutzt.
Bus/Pkw
Geteerte Straßen verbinden Maputo mit Beira und Beira mit Tete. Längere Fahrten über Land sind aufgrund der weit verbreiteten Verminung und bewaffneter Raububerfälle gefährlich. Es wird empfohlen, die Reiseroute mit der Botschaft vor Ort zu besprechen. Linksverkehr.

Busse
fahren in fast alle Regionen und sind das preiswerteste Verkehrsmittel. Auf längeren Fahrten sollte man Wasser und Lebensmittel mitnehmen. An der Grenze nach Simbabwe und im Norden des Landes muss man mit häufigen Straßen- und Ausweiskontrollen rechnen.

Taxis
in Maputo haben Taxameter, für längere Fahrten sollte der Fahrpreis im Voraus vereinbart werden. Es gibt kaum Taxis außerhalb Maputos. Taxifahrer erwarten rund 10 % Trinkgeld.

Mietwagen
sind u.a. bei Avis und Hertz am Flughafen, in großen Hotels und in Beira erhältlich. Bezahlung nur in Devisen.

Unterlagen:
Internationaler Führerschein.
Stadtverkehr
Das Busliniennetz in Maputo wurde erweitert und neuere Busse haben einen höheren Fahrkomfort. Städtische Busse sind jedoch meist überfüllt und überschaubare Fahrpläne existieren nicht.

Taxis
findet man vor größeren Hotels, am Flughafen und vor dem Zentralmarkt (Avenida 25 de Setembro). Außer den Taxis fahren auch so genannte Chapas, günstige Sammeltaxis.